Form-, Richtungs- und Ortstolerierung nach ISO 1101:2017

(Bild: AdobeStock_28127892_industrieblick)

Form-, Richtungs- und Ortstolerierung nach ISO 1101:2017

Bedeutung. Theorie. Praxis.

Da auch die ISO 1101 bei der Erstellung von rechtssicheren Zeichnungen heute eine wesentliche Rolle spielt, sollte man diese kennen und auch die Lösung für Probleme, die in der Praxis immer wieder auftreten.

Veranstatungsnummer: KOE 10
Ihr Kontakt: Sandra Kiefer

Kontext

Neue Normen führen zu neuen Anforderungen – die ISO 1101 ist für die Erstellung rechtssicherer Zeichnungen so ein Beispiel. Das Seminar ist deshalb eine wichtige Ergänzung zu den anderen Seminaren zu technischen Zeichnungen.

Inhalte

Grundlagen, Prinzipien und Regeln für geometrische Produktspezifikation nach DIN EN ISO 8015

  • Wie müssen Zeichnungen und Modelle beschrieben werden?

Form-, Richtungs- und Ortstolerierung nach DIN EN ISO 1101

  • Änderungen für den Anwender durch die neue ISO 1101 von 2012 und 2017
  • Integration der Änderungen in die Unterlagen, um Reklamationen zu vermeiden
  • Anwendungshinweise für den Konstrukteur und Messtechniker
  • Zukünftige Angaben im Zeichnungsschriftfeld, um eindeutige Aussagen zu machen
  • Erforderliche Kenntnisse über Filterung und deren Angaben in der Zeichnung.
  • Welche Symbole kommen noch hinzu und was bedeuten sie?
  • Welche Änderungen haben sich bei der Positionstolerierung ergeben (neue ISO 5458)?

Ihr Nutzen

Dieses 2-tägige Seminar richtet sich an alle Personen, die sich einen Überblick über das umfangreiche Thema der ISO 1101 verschaffen möchten. Ziel ist es zu lernen, Risiken zu vermeiden und ggf. notwendig werdende Abstellmaßnahmen zu definieren. Sie können Beispiele (in digitaler Form – PDF-Datei) mitbringen, die durchgesprochen werden.

Referent Dipl.-Ing. Ernst Ammon

Dipl.-Ing. Ernst Ammon

Dipl.-Ing. Ernst Ammon

Vita von Dipl.-Ing. Ernst Ammon
  • Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
  • Bis 2018 Mitglied im DIN-Beirat des NA 152 sowie stellvertretender Fachbereichsleiter des Fachbereichsbeirats NA 152-03
  • Bis 2019 über 8 Jahre Obmann im Fachbereich 3 – „Geometrische Produktspezifikation und -prüfung“ – Form- und Lagetoleranzen NA 152-03-02-AA
  • Mitarbeiter im DIN-Ausschuss „Produktspezifikation und -prüfung“ – NA 152-03-02-AA
  • Mitarbeiter im Ausschuss „Oberflächen“ – NA 152-03-03-AA
  • Mitarbeiter im Ausschuss „Technische Zeichnungen" – NA152-06-05AA
  • Mitarbeiter im Ausschuss NA 054-05-13 AA „Toleranzen für Kunststoff-Formteile"
  • Deutscher Delegierter im Ausschuss ISO/TC 213 „Geometrische Produktspezifikation“
  • Deutscher Experte in den Ausschüssen ISO/TC 213 – WG2; WG4; WG12; WG14; WG17 und WG18
  • Bis 2018 Berater im Wälzlagerausschuss ISO / TC 4 (Produktspezifikation)
  • Deutscher Delegierter im Ausschuss ISO/TC 10 (Technische Produktdokumentation)
  • Bis 2012 über 15 Jahre Leiter für internationale Konstruktionsrichtlinien
  • Seit April 2017 Mitglied in der Prüfungsaufgaben- und Lehrmittelentwicklungsstelle (PAL) - (Ausbildungsgrundlagen in Deutschland).

Weitere Impulse in diesem Kontext

Umbruch für technische Produktdesigner

Seit mehr als zehn Jahren soll die berufliche Bildung in Deutschland – auch im Zuge der  Digitalisierungsbestrebungen – verbessert werden. So sind Prüfungen nach den gleichen Vorgaben wie vor 30 bis 40 Jahren nicht mehr …

mehr

Weitere Seminare in diesem Kontext

Technische  Zeichnungen richtig lesen
23.10.2020

Technische Zeichnungen richtig lesen

Grundlagen. Normen. Praxis.

Eindeutige technische Zeichnungen sind bei Produkten die Basis der weltweiten Zusammenarbeit mit Lieferanten, Kunden und auswärtigen Werken. Wer sie nicht lesen kann, verliert u.U. viel Zeit und produziert unnötige Koste…

mehr erfahren
Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 1
 

Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 1

Normen. Veränderungen. Praxisauswirkungen.

Seit 2010 sind fast 121 Normen überarbeitet worden oder neu erschienen. Während sich dieser Teil 1 mit den grundlegenden Änderungen und Ergänzungen beschäftigt, vertieft ein 2. Teil das Thema unter Berücksichtigung der g…

mehr erfahren
Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 2
 

Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 2

Geometrie. Materialien. Produktspezifikation.

Seit 2010 sind fast 121 Normen überarbeitet worden oder neu erschienen. Während sich der Teil 1 mit den grundlegenden Änderungen und Ergänzungen beschäftigt, vertieft dieser 2. Teil das Thema unter Berücksichtigung der g…

mehr erfahren