1. ISGATEC Engineering Summit

Dichten. Kleben. Polymer. – Gegenwart und Zukunft
📅 Wann: 12.11.2024 inkl. Abendveranstaltung am Vorabend
📍 Wo: Qube Hotel Bahnstadt, Heidelberg
> Hier gelangen Sie zum Summit

Top Story
Ist ein Umkonstruieren beim 3D-Druck notwendig?

Ist ein Umkonstruieren beim 3D-Druck notwendig?

Diese Frage lĂ€sst sich mit einem klaren „Jein“ beantworten – es ist zu empfehlen, aber nicht immer notwendig, ein konstruiertes Bauteil, das dann per 3D-Druck gefertigt werden soll, konstruktiv anzupassen.

mehr

„Ohne Ingenieur:innen  gestalten wir keine Zukunft.“

„Ohne Ingenieur:innen gestalten wir keine Zukunft.“

Einem schwindenden Interesse an MINT-Studiengängen vereint entgegenwirken

Braucht man fĂŒr einen MINT-Studiengang, die Basis der Dichtungstechnik, Mut? Auf den ersten Blick schon, meinen Professor Dr.-Ing. (habil.) Thomas Kletschkowski und Professor Dr.-Ing. Enno Stöver von der Hochschule fĂŒr Angewandte Wissenschaften Hamburg. Auf den zweiten Blick und mit dem richtigen VerstĂ€ndnis fĂŒr diese StudiengĂ€nge ĂŒberzeugen die Faszination Technik und das Gestaltungspotenzial fĂŒr unsere Zukunft.

mehr

„Beim PTFE-Recycling haben wir große Fortschritte gemacht.“

„Beim PTFE-Recycling haben wir große Fortschritte gemacht.“

Einschätzungen zu Hochleistungsdichtungswerkstoffen im Spannungsfeld des Umweltschutzes

Aktuell schlagen die Wellen rund um die geplanten PFAS-Regulierungen hoch. Ausgehend von hochfluorierten Werkstoffen wird gegenwĂ€rtig ĂŒber Auswirkungen auf Umweltschutz, Energiewende, New Mobility und die Entwicklung europĂ€ischer Industriegesellschaften diskutiert. Auch fĂŒr Dr. Marc Langela, Leiter der Material- und Produktentwicklung, der Stasskol GmbH, wĂ€re das Worst-Case-Szenario des Entwurfs eine Katastrophe. Aber dieses Thema hat fĂŒr ihn auch eine zweite Seite – den verantwortungsvollen Umg…

mehr

Empfehlung
„Der Zufall begünstigt den gut vorbereiteten Geist“

„Der Zufall begünstigt den gut vorbereiteten Geist“

Müssen wir anhand der schwierigen Rahmenbedingungen und Herausforderungen in der Kunststoffindustrie den Kopf in den Sand stecken? „Nein“, widersprechen Professor Dr.-Ing. Christian Hopmann, Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV), Professor Dr. rer. nat. Rainer Dahlmann, wissenschaf…

mehr

„Bring Carbon back“ – kann man Kohlenstoff eigentlich recyceln?

„CO2-Reduktion sollte aus Kunststoffsicht weiter als die bisherigen AnsĂ€tze gedacht und realisiert werden.“
Dr. Arno Maurer, Senior Research Scientist, Mikrotechnik und Photonik, OST Ostschweizer Fachhochschule Mikro­technik und Photonik

mehr

Artikel

Die Vulkanisation – das „Geheimnis“ hinter der Elastizität

FĂŒr Anwendende eines Elastomerbauteils ist neben einer guten Rezeptur auch eine gute Verarbeitung des Werkstoffes von entscheidender Bedeutung. Dem Vulkanisationsvorgang kommt dabei die SchlĂŒsselrolle zu. Selten sind Vulkanisationsgrade an Dichtungen so schlecht, dass es gleich zu Beginn der Nutzung…

mehr

Praxistauglichkeit üblicher Härtetoleranzen bei NBR-Compounds

Eine Grundvoraussetzung fĂŒr eine gleichbleibende MischungsqualitĂ€t in der Gummiindustrie ist eine exakte Zumischung der in der Rezeptur deklarierten FĂŒllstoffe und Additive. Bei der industriellen Mischungsherstellung gilt heutzutage eine fertigungsbedingte Mischungstoleranz als akzeptabel, die eine …

mehr

Siliconharze für die Imprägnierung von Elektromotoren

Siliconharze für die Imprägnierung von Elektromotoren

Auf der CWIEME prĂ€sentiert Wacker siliconbasierte Spezialharze für die ImprĂ€gnierung von Elektromotoren. Im Fokus stehen Produkte für die TrĂ€ufelimprĂ€gnierung, aber auch für das Tauch- und Vakuumverfahren. Dazu gehört auch der bei Raumtemperatur vernetzende Siliconkautschuk ELASTOSILÂź N 2076. Dam…

mehr

Digitale Modelle schnell in fassbare Prototypen umwandeln

Digitale Modelle schnell in fassbare Prototypen umwandeln

Mit dem Ansatz des Rapid Prototyping lassen sich physische Musterteile oder Modelle vorwiegend im 3D-Druck erstellen. Die Dienstleistungsplattform Xometry hat hier zentrale Aspekte zusammengefasst.

mehr

Neue Compounds mit EPDM-Haftung

Neue Compounds mit EPDM-Haftung

Die Thermoplastischen Elastomere (TPE) mit EPDM-Haftung von Kraiburg TPE fĂŒr Dichtungssysteme und Exterieuranwendungen im Automobilbereich bieten mit ihrer Haftung, BestĂ€ndigkeit und Verarbeitbarkeit neue Möglichkeiten fĂŒr verschiedene Anwendungen. 

mehr

Mehr Nachhaltigkeit mit glykol- und hydrolysebeständigen Polyamiden

Mehr Nachhaltigkeit mit glykol- und hydrolysebeständigen Polyamiden

Das Portfolio technischer Kunststoffe von Ultrapolymers fĂŒr die Automobilindustrie umfasst jetzt eine erweiterte Auswahl an Polyamiden von Domo, die sich fĂŒr den direkten und langzeitigen Kontakt mit den im Kfz eingesetzten KĂŒhlmitteln eignen.

mehr

NĂ€chste Foren

1. ISGATEC Engineering Summit

(Bild: Adobestock_Malambo Cpeopleimages_lucadp)

1. ISGATEC Engineering Summit

Dichten. Kleben. Polymer. – Gegenwart und Zukunft

In Konstruktion und Design sind Sie durch die dynamischen technischen Entwicklungen und die vielen aktuellen Trends mehr denn je gefordert. Dies ist ein Artikel, den Sie möglicherweise zum Herunterladen benötigen. Hier werden die verschiedensten aktuellen Aspekte – von A wie steigende Anforderungen ĂŒber D wie Digitalisierung (Simulation, KI) ĂŒber N wie nachhaltige Entwicklungen bis Z wie zukunftsfĂ€hige Lösungen – diskutiert. Der Summit bietet Ihnen neben Impulsen in Form von Game-Changer-VortrĂ€gen viel Raum zum Erleben, unter anderem in BarCamps zu aktuellen Fragestellungen. Ihr neues Level bei der Dicht- und Klebstellenkonstruktion bleibt also keine Theorie mehr.

NĂ€chste Seminare

Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 1

(Bild: AdobeStock_327638676_Milan)

  • PrĂ€senz-Seminar
  • Offenes Seminar
  • Inhouse Seminar
  • Inhouse-Seminar

Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 1

Normen. Veränderungen. Praxisauswirkungen.

Seit 2010 sind fast 121 Normen ĂŒberarbeitet worden oder neu erschienen. WĂ€hrend sich dieser Teil 1 mit den grundlegenden Änderungen und ErgĂ€nzungen beschĂ€ftigt, vertieft ein 2. Teil das Thema unter BerĂŒcksichtigung der geometrischen Produktspezifikation.

Update: Folgende neue Normen werden im Seminar besprochen und ausfĂŒhrlich erlĂ€utert: DIN EN ISO 21920-1 /-2 /-3, DIN EN ISO 22081, Maximum-Material-Bedingung (MMR), Minimum-Material-Bedingung (LMR), ReziprozitĂ€tsbedingung (RPR) und DIN EN ISO 2692.

Termine
Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 2

(Bild: AdobeStock_327638676_Milan)

  • PrĂ€senz-Seminar
  • Offenes Seminar
  • Inhouse Seminar
  • Inhouse-Seminar

Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen – Teil 2

Geometrie. Materialien. Produktspezifikation.

Vertiefung: Seit 2010 sind fast 121 Normen ĂŒberarbeitet worden oder neu erschienen. WĂ€hrend sich der Teil 1 mit den grundlegenden Änderungen und ErgĂ€nzungen beschĂ€ftigt, vertieft dieser 2. Teil das Thema unter BerĂŒcksichtigung der geometrischen Produktspezifikation.

Update: Folgende neue Normen werden im Seminar besprochen und ausfĂŒhrlich erlĂ€utert: DIN EN ISO 21920-1 /-2 /-3, DIN EN ISO 22081, Maximum-Material-Bedingung (MMR), Minimum-Material-Bedingung (LMR), ReziprozitĂ€tsbedingung (RPR) und DIN EN ISO 2692.

Termine

Weitere Veranstaltungen

15th Fall Rubber Colloquium

Datum: 10.09.2024 - 12.09.2024

Veranstalter: Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.

Ort: Hannover

Schadensanalyse von Dichtungen und Bauteilen aus Elastomeren und thermoplastischen Elastomeren

O-Ring Prüflabor Richter GmbH

Datum: 24.09.2024 - 26.09.2024

Veranstalter: O-Ring Prüflabor Richter GmbH

Ort: Ilsfeld

10. Fachsymposium Polymerverguss 2024

Datum: 24.09.2024 - 25.09.2024

Veranstalter: Fraunhofer IFAM

Ort: Bremen

Open House Stanzen und Schneiden

ATOM Stanz- und Schneidesysteme GmbH
Demo-Days

Datum: 22.10.2024 - 25.10.2024

Veranstalter: ATOM Stanz- und Schneidesysteme GmbH

Ort: ATOM GERMANY, Massachusetts Avenue 28, Pirmasens

Services

Preisindex

Preisindex

(Bild: AdobeStock_m.mphoto)

Der DICHT!-Preisindex soll Konstrukteur:innen, EinkÀufer:innen und QualitÀtsmanager:innen eine Orientierung zur Preisentwicklung unvulkanisierter Kaut­schukmischungen bieten. 

Zu den Daten

Expertenmeinungen

Expertenmeinungen

(Bild: Adobestock_Julien Eichinger)

Die Umfrageergebnisse der regelmĂ€ĂŸigen ISGATEC-Umfragen und "Im Fokus–Statements" zu Polymer-Themen liefern interessante Impulse fĂŒr alle Spezialist:innen. 

Zu den Meinungen

Werkstoffkompass

Werkstoffkompass

(Bild: AdobeStock_Meaw_stocker)

Schnelles Basiswissen (Vernetzungssysteme, Mischungen, Lieferformen und Verarbeitung, Besonderheiten und EinflĂŒsse, bevorzugte Einsatzbereiche) zu wichtigen Werkstoffen. 

Zur Serie

Checklisten

Checklisten

(Bild: Adobestock_adzicnatasa)

Diese Checklisten fĂŒr Lastenhefte sollen eine Hilfe fĂŒr ein systematisches Vorgehen und die projektbezogen richtige Auswahl einer Werkstofflösung sein.

Zu den Checklisten

Zukunftsfähige Kunststoffe

Zukunftsfähige Kunststoffe

Bild: AdobeStock_ gradt)

Kunststoffe spielen heute und morgen eine wichtige Rolle. Was in diesem Kontext zukunftsfÀhige Kunststoffe sind, beleuchtet Dr. Arno Maurer, Senior Research Scientist vom IMP unter verschiedenen Aspekten.

Zu den Kommentaren

3D-Positionen

3D-Positionen

(Bild: AdobeStock_xiaoliangge)

Der 3D-Druck ist mehr als eine Fertigungstechnik. Johannes Lutz, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der 3D Industrie GmbH zeigt in seinen Kommentaren das vielschichtige Potenzial des 3D-Drucks auf.

Zu den Kommentaren

Impulse 3D-Druck

Impulse 3D-Druck

(Bild: AdobeStock_mari1408)

Interessante Entwicklungen, mit denen diese Prototyping- und Fertigungstechnologie neue Potenziale fĂŒr Dichtungs- und Kleblösungen eröffnet.

Zu den News

Kommentar

Wissen Sie, wo Ihr NK herkommt? Nein? Sollten Sie aber.

(Bild: AdobeStock_ TWAWISAK)

Wissen Sie, wo Ihr NK herkommt? Nein? Sollten Sie aber.

mehr lesen

„Aus Lust wird immer mehr Frust“

(Bild: © AdobeStock_ Mediaparts)

„Aus Lust wird immer mehr Frust“

mehr lesen