Sie sind hier: Startseite
News: Rohstoffe / Mischungen / Halbzeuge

Zuverlässig gegen Chlorwasser abdichten

Für einen Lampen- und Schwimmbadanlagenbauer entwickelte die Tec-Joint AG auf Basis von FlamLINE und Soba® Dilastar-D Lösungen, um Beleuchtungen und andere Anlagenbereiche nachhaltig vor Chlorwasser zu schützen.

Tec-Joint AG, Chlorwasserlösungen.
Tec-Joint AG, Chlorwasserlösungen.

Nach wie vor ist die Desinfektion von Schwimmbadwasser mit Chlor die gängigste Art der Keimreduzierung. Dabei ist und bleibt es eine technische Herausforderung, die Anlagen sowie die Beleuchtung dauerhaft abzudichten und somit vor Feuchte und schädigenden Substanzen zu schützen und damit den Betrieb zu gewährleisten, da neben Chlor auch andere Inhaltsstoffe auf Elastomere und Metalle einwirken. Im Bereich der Bauteile wurde bei diesem Projekt ein Dehnfugenband zur Überbrückung von dreidimensionalen Fugenbewegungen benötigt. Hier fiel die Wahl auf FlamLINE, das über einen elastischen, flexiblen Dehnbereich und beidseitig einvulkanisierte Trägergewebe verfügt. Als Elastomer kommt ein Butyl zum Einsatz, das neben anderen hervorragenden Eigenschaften auch eine geringe Gasdurchlässigkeit hat. In einer akkreditierten Prüfstelle für Kunststoffe und  Gummi konnte FlamLINE seine Beständigkeit gegenüber Chlor, das in Schwimmbädern üblicherweise eingesetzt wird, unter Beweis stellen. Bei den Tests wurden jeweils Zeiträume von 7, 14 und 28 Tagen zugrunde gelegt. Insgesamt wurde ermittelt, dass der Werkstoff im Schwimmbadwasser nur leicht quillt (Masse +1%, Volumen +2,5%). Die Härte nahm nur um 3 Shore A zu. Auch die Reißfestigkeit und Reißdehnung nahmen zu, d.h. eine mögliche Schädigung ist vernachlässigbar. Die Untersuchungen haben gezeigt, dass FlamLINE durch das gasförmige Chlor in Schwimmbädern nicht beschädigt wird und somit dauerhaft einsetzbar ist. 
 Einer ähnlichen Herausforderung musste sich eine Gummi-Metallverbindung aus der Kombination eines EPDM-Elastomers mit einem Edelstahl stellen. Die Rahmenbedingungen waren identisch. Auch dieser Werkstoff quillt nur leicht im Schwimmbadwasser (Masse + 4,6%, Volumen +5,7 %). Im Gegensatz zu Butyl wird EPDM in diesem Medium um 2 bis 3 Shore A weicher. Auch die Reißfestigkeit (- 11%) und die Reißdehnung (- 1%) nehmen ab. Schlussendlich wurde ermittelt, dass das bei der Soba ® Dilastar-D-Lösung eingesetzte EPDM durch das gasförmige Chlor nicht geschädigt wird und die Haftfestigkeit der Gummi-Metallverbindung, im Vergleich zu den Anforderungen (Soll mind. 40N/mm/Trennbild mind. 90%), auch nach der Einlagerung von 28 Tagen immer noch einwandfrei ist. Beide Lösungsansätze kommen inzwischen zum Einsatz.

Mehr News aus Rohstoffe / Mischungen / Halbzeuge

zum LÖSUNGSPARTNER: Tec Joint AG
Karriere

Außendienstmitarbeiter Dichtungstechnik (m/w/d)

Die Otto Glas Handels GmbH sucht einen Außendienstmitarbeiter (m/w/d) für die Gebiete Oberbayern, Niederbayern und Schwaben, um die Warengruppe Dichtungstechnik weiterzuentwickeln.

Weiterlesen

Kommentar

Ausgelatschte Pfade verlassen

Die letzte Dekade war für unsere Wirtschaft von stetigem Wachstum und immer höheren Umsatz- und Ergebnismeldungen geprägt. Viele Unternehmen hatten Mühe, ihre Aufträge termingerecht abzuarbeiten....

Weiterlesen

Rohstoffe/Mischungen

Werkstoffauswahl ist und bleibt eine Herausforderung

Aktuelle Einschätzungen zu Auswahl, Normen, Einsatz und Recycling von Dichtungswerkstoffen und Compounds

Bild: ©1STunningART - stock.adobe.com)
Bild: ©1STunningART - stock.adobe.com)

Viele neue Dichtungslösungen basieren auf moderner Werkstofftechnik, um wachsende Anforderungen zu erfüllen. Dabei den richtigen Werkstoff für den jeweiligen Anwendungsfall zu finden, ist, unter Berücksichtigung aller Aspekte, eine schwierige Aufgabe. Dies ist ein Ergebnis der diesjährigen Umfrage zu diesem Themenbereich.

Weiterlesen

Das Forum zum Thema

Aus- und Weiterbildung: Forum

Das O-Ring Forum

Expertenaustausch für Anwender und Hersteller. Schadensanalyse. Werkstoffe. Qualität. Anwendungen.

Die Neuauflage der bewährten Veranstaltungsreihe komprimiert wertvolles Wissen für gute O-Ring Abdichtungen und erweitert den Horizont für zukünftige Herausforderungen.

Weiterlesen

Weitere interessante Foren

Statische Dichtungen

Billiger und doch besser: Geht das bei O-Ringen?

Wie bessere Schadensanalyse, Prüftechnik und Simulation zu nachhaltigen Kosteneinsparungen führen

(Bild: O-Ring Prüflabor Richter GmbH)
(Bild: O-Ring Prüflabor Richter GmbH)

Auch an O-Ringen sind die Entwicklungen der Dichtungstechnik nicht vorbeigegangen. Wer sie kennt, kann sie zielgerichtet für seine Produkte einsetzen und versteht dann auch schnell, warum ein u.U. sinkender Beschaffungspreis letztendlich nur ein untergeordneter Aspekt ist.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "O-Ring"

Flüssigdichtsysteme

Vergussmassen für die Elektro- und Elektronikindustrie

Die wichtigsten Materialien auf Basis von „Flüssigkunststoffen“

(BIld: ISO-Elektra)
(BIld: ISO-Elektra)

Im Elektro- und Elektronikbereich (E&E) werden Vergussmassen überall dort eingesetzt, wo elektronische Bauteile vor chemischen, mechanischen und Umwelteinflüssen, thermischen Belastungen, Manipulation oder Produktpiraterie geschützt bzw. elektrisch isoliert werden müssen. Dabei gibt es materialseitig erhebliche Unterschiede – ein Überblick.

Weiterlesen

Mehr zum Thema "Vergussmassen"

Karriere

Key Account Manager im Außendienst

Vertrieb für metallische und/oder elastomere Produkte (gerne mit Home Office)

Weiterlesen

Das Onlineportal Dichten. Kleben. Polymer.

Unser Netzwerk ist Ihr Raum für Recherche. Wissen. Netzwerk. Hier finden Sie Ihre Lösungspartner unter LÖSUNGEN FINDEN, Fach- und Führungskräfte im KARRIERENETZWERK, Aktuelles und Entwicklungen, Meinungen u.v.m. unter WISSENSWERTES. Mit unserem kostenlosen Newsletter [i] ISGATEC Impulse bleiben Sie auf dem laufenden. Unser Netzwerk macht vieles leichter.

Seminare und Foren

Alle soliden Lösungen im Bereich Dichten. Kleben. Polymer. basieren auf dem Wissen aller Beteiligten. Die Akademie ist der Raum für Austausch. Unsere Seminare und Foren bringen Sie auf Ideen, vermitteln Wissen und Kontakte – praxisnah, herstellerneutral, kompetent. Und da Wissen heute schnell ein Wettbewerbsvorteil ist, bieten wir viele Themen auch als Inhouse-Seminare an.

Fachmagazin, Jahrbücher, Wörterbücher

Das Fachmagazin DICHT!, die interaktive Version DICHT!digital und das JAHRBUCH Dichten. Kleben. Polymer. sind der Raum für Impulse. Sie bieten Anwendern, Herstellern und Dienstleistern den notwendigen Überblick, vermitteln Wissen und sorgen für Transparenz in immer komplexeren Themenbereichen. Komprimierter finden Sie relevantes Wissen in Bereich Dichten. Kleben. Polymer. nirgends.

Konstruktion & Entwicklung | Beratung

Unser Consulting ist der ideale Raum, in dem aus Erfahrung und Erkennen komplexer Zusammenhänge, tragfähige Lösungen werden. Unsere Experten beschleunigen Ihren Entwicklungsprozess durch anwendungstechnische Beratung. Die fachkompetente Marketing- und Managementberatung sowie die Vermittlung von Unternehmenskäufen und -verkäufen durch unser Netzwerk bringen Sie sicher ans Ziel.

Cartoons

Das Letzte

© ISGATEC GmbH 2020