Dätwyler Group

Militärstrasse 7
6467 Schattdorf
Schweiz
Gründungsjahr: 1915
Sprachen: Deutsch, Englisch
Produktionsstätten: 20
Produktionsländer: Schweiz, Deutschland, USA, Mexiko, China, Korea, Brasilien, Tschechien, Ukraine, Italien, Indien
Mitarbeiterzahl: 7.000

Ihre Kontakte

Maria Isabel Montagut

Maria Isabel Montagut

Marketing Managerin
Katarina Mijatovic

Katarina Mijatovic

Marketing Specialist

Unsere Kompetenzen

Dätwyler stellt hochwertige, systemkritische Elastomerkomponenten für die Märkte Mobility, Healthcare, Food & Beverage und General Industry her. Dank seiner anerkannten Kernkompetenzen und Technologieführerschaft bietet das Unternehmen seinen Kunden in den bearbeiteten Märkten einen klaren Mehrwert. Mit über 20 operativen Gesellschaften auf vier Kontinenten, Verkäufen in über 100 Ländern und etwa 7.000 Mitarbeitenden erwirtschaftet Dätwyler mit Hauptsitz in der Schweiz einen Jahresumsatz von mehr als 1.000 Millionen CHF.

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Automotive, Nutzfahrzeuge (Kfz-Industrie und Zulieferer)
    Gummi- und Kunststoffindustrie
  • Polymer
    Automotive, Nutzfahrzeuge (Kfz-Industrie und Zulieferer)
    Gummi- und Kunststoffindustrie

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    2K-Teile
    Berechnungs-Software
    Dynamische Dichtsysteme
    Faltenbälge
    Flachdichtungen
    Flachdichtungen veredelt
    Formschläuche/Krümmer
    Formteile
    Formteile nach Zeichnung
    Führungs-, Nut-, V-, X-Ringe
    Gummi-Metalldichtungen
    Gummi-Metallteile
    Kappen
    Konfiguratoren
    Lippendichtungen
    Manschetten
    Membrane
    Membrane
    Metallarmierte Dichtungen
    O-Ringe
    O-Ringe
    O-Ringe
    Simulations-Software
    Sonstige dynamische Dichtsysteme
    Sonstige Formteile
    Sonstige statische Dichtungen
    Statische Dichtungen
    Stopfen
    Tüllen

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Dichtungsberatung
    Dichtungsentwicklung
    Simulation und Berechnungen
  • Polymer
    Materialauswahl
    Materialentwicklung
    Materialprüfung
    Simulation und Berechnungen

  • Polymer
    0 °C bis 170 °C
    170 °C bis 300 °C
    -60 °C bis 0 °C
  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    0 °C bis 170 °C
    170 °C bis 300 °C
    -60 °C bis 0 °C

  • Polymer
    > 200 bar
    0 bis 5 bar
    25 bis 50 bar
    5 bis 25 bar
    50 bar bis 200 bar
    Unterdruck/Vakuum
  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    > 200 bar
    0 bis 5 bar
    25 bis 50 bar
    5 bis 25 bar
    50 bar bis 200 bar
    Unterdruck/Vakuum

  • Polymer
    Alterung, Witterung, Ozon
    Chemie
    Gas
    Heißwasser/Dampf
    Öle, Fette, Schmierstoffe
  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Alterung, Witterung, Ozon
    Chemikalien
    Gas
    Heißwasser/Dampf
    Öle, Fette, Schmierstoffe

  • Polymer
    EMV-Schutz
    Isolierend
    Leitend
  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    EMV-Schutz
    Isolierend
    Leitend

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Druck
    Dynamisch
    Schlag-/Stoßbeanspruchung
    Statisch
    Torsion
    Vibration/Schwingung
    Wechselnd
    Zug
    Zug/Scher

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Mechanisch
    Thermisch

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Ersatzteil
    Großserien
    Kleinserien
    Mittlere Serien
    Prototyping/Einzelstück

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Funktionsbeschichtung
    Kennzeichnen, Bedrucken
    Montagehilfe
    Reinigung, LABS frei

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    ACM
    AEM
    CR
    Elastomere
    EPDM
    FFKM
    FKM, FPM
    FVMQ (Fluorsilikone)
    Kunststoffe/Thermoplaste/Duroplaste
    LSR
    NBR
    SBR
    Thermoplastische Elastomere (TPE)
    Verbundwerkstoffe
    VMQ (Silikon)
  • Polymer
    ACM
    AEM
    CR
    Elastomere
    EPDM
    FFKM
    FKM, FPM
    FVMQ (Fluorsilikone)
    Kunststoffe/Thermoplaste/Duroplaste
    LSR
    NBR
    SBR
    Thermoplastische Elastomere (TPE)
    Verbundwerkstoffe
    VMQ (Silikon)

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Chargenprüfungen
    EN 9100, EN 9110, EN 9120
    Erstbemusterung nach PPAP-Level
    IATF 16949:2016
    ISO 14001 Umwelt
    ISO 9001:2015
    Produkthaftungsrisikoabsicherung
    Qualitätsvereinbarung
    REACH
    Sonstige Zertifikate
    Stand der Technik
  • Polymer
    Chargenprüfungen
    EN 9100, EN 9110, EN 9120
    IATF 16949:2016
    ISO 14001 Umwelt
    ISO 9001:2015
    Produkthaftungsrisikoabsicherung
    Qualitätsvereinbarung
    REACH
    Sonstige Zertifikate
    Stand der Technik

  • Polymer
    Dichtheitsprüfgeräte
    Dickenmesssysteme
    Härteprüfgeräte
    Kamerasysteme
    Klima- und Temperaturprüfschränke
    Lasermesssysteme
    Messfolien
    Mikroskope
    Optische Mess- und Prüfgeräte
    Profilprojektoren
    Spektrometer
    Wärmeleit-Messgeräte
    Weitere Mess- und Prüftechnik
    Zugprüfgeräte

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Dichtheitsprüfgeräte
    Dickenmesssysteme
    Härteprüfgeräte
    Kamerasysteme
    Klima- und Temperaturprüfschränke
    Lasermesssysteme
    Messfolien
    Mikroskope
    Optische Mess- und Prüfgeräte
    Profilprojektoren
    Spektrometer
    Wärmeleit-Messgeräte
    Weitere Mess- und Prüftechnik
    Zugprüfgeräte

  • Polymer
    Compression-Moulding
    Spritzgießen
    Transfer-Moulding
    Werkzeug- und Formenbau

Artikel

Wie entwickeln wir heute und morgen Dichtstellen?

Beispiel für die Simulation einer Dichtungslösung (Bild: Dätwyler)

Wie entwickeln wir heute und morgen Dichtstellen?

Steigende Anforderungen, geringe Kosten, kurze Time-to-Market-Zeiten – in diesem extremen Spannungsfeld bewegt sich auch die Entwicklung von Dichtstellen. Eine Lösung ist der Einsatz von digitalen Zwillingen und modernst…

mehr

Per Simulation Bauteilkosten senken

Das Testen und Modellieren von rheologischen Materialeigenschaften ist eine unabdingbare Voraussetzung für virtuelle Spritzgieß-Simulationen (Bild: Dätwyler)

Per Simulation Bauteilkosten senken

Nicht nur die Finite-Elemente-Methode (FEM) hat in der Produktentwicklung ein wachsende Bedeutung. Fortschrittliche Simulationstechniken ermöglichen Herstellern von Komponenten für die Fahrzeugindustrie den beschleunigte…

mehr

Dichtungsstandzeiten verlängern

Beispiel für eine optimierte Pumpenmembran (Bild: Dätwyler Schweiz AG)

Dichtungsstandzeiten verlängern

Die Lebensmittel- & Pharma-Industrie minimiert mit längeren Dichtungsstandzeiten den Wartungsaufwand, die Öl- & Gas-Indus­trie vermeidet den teuren Austausch unter Tage – doch besonders spannend sind Mobility-Anw…

mehr

Dichtungsstandzeiten verlängern

(Bild: AdobeStock_Axel Bueckert)

Dichtungsstandzeiten verlängern

Lange Dichtungsstandzeiten waren und bleiben eine zentrale Anforderung. Die Statements der Experten zu diesem Thema, zeigen die vielen Optionen, die im Rahmen einer ganzheitlichen Betrachtungsweise zum Ziel führen.

mehr

„Entwicklungszeiten mehr als zu halbieren, ist keine Seltenheit“

Die enge Abstimmung ermöglicht den bestmöglichen Übergang in den Serienprozess (Bild: Dätwyler Schweiz AG)

„Entwicklungszeiten mehr als zu halbieren, ist keine Seltenheit“

Die Automobilindustrie ist für viele Entwicklungen im Dichtungs- und Polymerbereich zentraler Treiber. Das wirkt sich schon beim Prototyping aus. Warum das so ist, darüber unterhielt sich DICHT! mit Rudolf Randler, Head …

mehr

Die Verfügbarkeit von motorisierten  Arbeitsgeräten steigern

Neue PEEK-Membran nach der Evaluation verschiedener Möglichkeiten (Bild: Dätwyler AG)Bild: Dätwyler AG)

Die Verfügbarkeit von motorisierten Arbeitsgeräten steigern

Viele mobile, motorisierte Arbeitsgeräte beziehen ihre Energie von einem Zweitaktmotor. Ein Knackpunkt für die Standzeiten dieser Geräte ist die Haltbarkeit der Vergaser, oder genauer ihrer Bauteile, weshalb ein neuer An…

mehr

News

Aus pflanzlicher Cellulose gewonnene Füllstoffe steigern die Nachhaltigkeit von Elastomerprodukten (Bild: Dätwyler)

Aus pflanzlicher Cellulose gewonnene Füllstoffe steigern die Nachhaltigkeit von Elastomerprodukten (Bild: Dätwyler)

Patentierte nachhaltige Füllstoffe auf Cellulose-Basis

Mit dem industriellen Verfahren zur Oberflächenmodifizierung von mikrofibrillierter Cellulose (MFC) von Dätwyler und EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt der Schweiz) lassen sich in Elastomermis…

mehr

Wasserstoff und Brennstoffzellen sind als Meilenstein der Elektrifizierung im Schwerlastbereich weithin anerkannt. Dieses Projekt wird jedoch einen beträchtlichen Beitrag zur beschleunigten Entwicklung dieser Technologie leisten. (Bild: Dätwyler)

Wasserstoff und Brennstoffzellen sind als Meilenstein der Elektrifizierung im Schwerlastbereich weithin anerkannt. Dieses Projekt wird jedoch einen beträchtlichen Beitrag zur beschleunigten Entwicklung dieser Technologie leisten. (Bild: Dätwyler)

BiFoilStack-Lösung für Schwerlast-Brennstoffzellensysteme

Auf dem 31. Aachen Colloquium Sustainable Mobility stellten Dätwyler, FEV Europe GmbH und das Fraunhofer-Institut UMSICHT detailliert die Entwicklung von BiFoilStack vor.

mehr

Die systemkritischen Dichtungslösungen sind darauf ausgelegt, die Sicherheit und Leistung von Batterien zu optimieren. Dazu gehören eine neue faltbare Dichtungstechnologie und fortschrittliche, leichte thermische Interface-Materialien (TIM) Bild: Dätwyler)

Die systemkritischen Dichtungslösungen sind darauf ausgelegt, die Sicherheit und Leistung von Batterien zu optimieren. Dazu gehören eine neue faltbare Dichtungstechnologie und fortschrittliche, leichte thermische Interface-Materialien (TIM) Bild: Dätwyler)

Erweitertes Mobilitätsportfolio im Überblick

Auf der Internationalen Zuliefererbörse (IZB) stellt Dätwyler sein erweitertes Portfolio für neue Mobilitätsanwendungen vor.

mehr

Elektroaktive Polymere können auch haptisches Feedback und morphende Oberflächen für Anwendungen an der Schnittstelle von Mensch und Maschine realisieren (Bild: Dätwyler)

Elektroaktive Polymere können auch haptisches Feedback und morphende Oberflächen für Anwendungen an der Schnittstelle von Mensch und Maschine realisieren (Bild: Dätwyler)

Mit elektroaktiven Polymeren die Zukunft gestalten

Um seine Position für die Zukunftstechnologie "elektroaktive Polymere" zu stärken, hat Dätwyler mit der Übernahme des Schweizer Start-ups CTsystems mehrere Patente erworben. Über den erfolgsabhängigen Kaufpreis wurde Sti…

mehr

Labor für Mobilitätsanwendungen mit weiterentwickelten Werkstoffen und Oberflächen (Bild: Dätwyler)

Labor für Mobilitätsanwendungen mit weiterentwickelten Werkstoffen und Oberflächen (Bild: Dätwyler)

Erweiterte Oberflächenbehandlung und hochwertige Analysen

Zur weiteren Optimierung der Unterstützung der weltweiten Firmenkunden setzt Dätwyler bei der Oberflächenbehandlung auf die neuen, spezialisierten Technology and Innovation Labs (T&I Labs).

mehr

Das Werk in Silao ist seit über 13 Jahren ein wichtiger Zulieferer von Elastomerkomponenten für die Region und darüber hinaus. Die neue Anlage erweitert  die Kompetenz, den Kunden LSR-Komponenten von höchster Qualität anzubieten (Bild: Dätwyler)

Das Werk in Silao ist seit über 13 Jahren ein wichtiger Zulieferer von Elastomerkomponenten für die Region und darüber hinaus. Die neue Anlage erweitert die Kompetenz, den Kunden LSR-Komponenten von höchster Qualität anzubieten (Bild: Dätwyler)

Dätwyler mit LSR-Produktion in Mexiko

Der Produktionsstandort Silao, Mexiko, wird für die Produktion von Komponenten aus Flüssigsilikonkautschuk (Liquid Silicone Rubber, LSR) für Kunden in Nord- und Südamerika ausgebaut.

mehr