Elektromechanische Polymerwandler im Fokus

(Bild: ISGATEC GmbH)

04.07.2018 Elektromechanische Polymerwandler im Fokus

Dätwyler und CTsystems, ein Hightech-Startup und Tochterunternehmen der EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt aus der Schweiz), kooperieren zur Vermarktung und Industrialisierung einer neuen Technologie zur Polymerumwandlung.

Die Technologie bringt Polymeraktuatoren, -sensoren und -generatoren hervor, die die Leistung von Produkten in verschiedenen Anwendungen verbessern, darunter: Pumpen, Ventile, medizinische Dosiersysteme, Fahrzeugschließsysteme, haptische Feedbacksysteme, Schalter und Sitzversteller. Sie basiert auf einer großen Anzahl an gestapelten, hauchdünnen Elastomerschichten, die mit speziellen Elektroden beschichtet sind. Dank dieser besonderen Zusammensetzung kann der Polymeraktuator elektrische Energie in mechanische Arbeit umwandeln.

Das Design des Polymerumwandlers aus Dünnschicht-Silikon-Stapeln ersetzt und übertrifft bestehende Technologien. Das Arbeitsprinzip, bei dem die elektrische Leistung durch elastische Verformung in mechanische Bewegung verwandelt wird, ermöglicht einen effizienten und multifunktionellen Betrieb. Einige der Verbesserungen der neuen Technologie sind: ein niedriger Energieverbrauch, keine komplizierten mechanischen Teile, ein robustes und widerstandsfähiges Design und ein geräuschloser Betrieb mit gleichzeitiger Sensorfunktion. Die Partnerschaft zwischen Dätwyler und CTsystems wird den kostengünstigen Wandler einer Vielzahl von Branchen zur Verfügung stellen. Anwendungsbereiche finden sich in den Automobil-, Flug- und Raumfahrtindustrien sowie in den Bereichen der Energieerzeugung und -verbreitung, Automation und Medizin.

Die neue Partnerschaft ist gleichzeitig der Beginn eines neuen Industriekonsortiums, da CTsystems starke Allianzen mit Hochschulen und Industriepartnern pflegt. Durch die Zusammenarbeit und den erweiterten Zugang zu Fachwissen aus Industrie und der akademischen Welt werden Verbesserung und Weiterentwicklung von neuen Produkten sowie ein höheres Produktionsvolumen an Primärmaterial ermöglicht. Zudem schafft die Partnerschaft auch die Voraussetzung für eine anwendungsspezifische Montage mit Unterstützung durch Fachexperten. Die industrielle Produktion wird vollständig von Dätwyler aufgesetzt und ausgeführt. CTsystems fungiert als Vermittler der Polymerumwandlungs- und Integrationstechnologie, von der Forschung und Entwicklung über die Produktdemonstration bis hin zur Produktion. Diese Zusammenarbeit beider Unternehmen beschleunigt den Produktions- und Marketing- Prozess und ermöglicht somit eine effizientere Integration der neuen Technologie in bereits bestehende und neue Anwendungen.