Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Atlas Copco IAS GmbH

Gewerbestraße 52
75015 Bretten-Gölshausen
Deutschland
Gründungsjahr: 1873
Sprachen: Deutsch, Englisch
Mitarbeiterzahl: 39.000

Unsere Kompetenzen

Industrial Assembly Solutions ist eine Division innerhalb des Geschäftsbereichs Industrial Technique von Atlas Copco. Unsere industriellen Dosier- und Verguss-, Stanzniet- und Fließlochschraubsysteme werden unter den Produktmarken SCA, Henrob, K-Flow und Scheugenpflug vertrieben.

  • Kleben
    Automatisierungstechnik, Robotik
    Automotive, Nutzfahrzeuge (Kfz-Industrie und Zulieferer)
    Bahn
    Elektro-, Elektronikindustrie
    Hausgeräteindustrie
    Luft- und Raumfahrt
    Mobile Maschinen (Bau-, Landmaschinen, Flurförderzeuge)
    MSR (Mess-, Steuer-, Prüf-, Regeltechnik inkl. Optik)
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Automatisierungstechnik, Robotik
    Automotive, Nutzfahrzeuge (Kfz-Industrie und Zulieferer)
    Bahn
    Elektro-, Elektronikindustrie
    Hausgeräteindustrie
    Luft- und Raumfahrt
    Mobile Maschinen (Bau-, Landmaschinen, Flurförderzeuge)
    MSR (Mess-, Steuer-, Prüf-, Regeltechnik inkl. Optik)

  • Dichten (statische/dynamische Lösungen)
    Flüssigdichtsysteme

  • Kleben
    0 °C bis 170 °C
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    0 °C bis 170 °C

  • Kleben
    > 200 bar
    25 bis 50 bar
    5 bis 25 bar
    50 bar bis 200 bar
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    > 200 bar
    25 bis 50 bar
    5 bis 25 bar
    50 bar bis 200 bar

  • Kleben
    Chemikalien
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Chemikalien

  • Kleben
    Druck
    Dynamisch
    Schälung
    Schlag-/Stoßbeanspruchung
    Statisch
    Torsion
    Vibration/Schwingung
    Wechselnd
    Zug
    Zug/Scher
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Druck
    Dynamisch
    Schälung
    Schlag-/Stoßbeanspruchung
    Statisch
    Torsion
    Vibration/Schwingung
    Wechselnd
    Zug
    Zug/Scher

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Mechanisch
    Thermisch
  • Kleben
    Mechanisch
    Thermisch

  • Kleben
    Ersatzteil
    Großserien
    Kleinserien
    Mittlere Serien
    Prototyping/Einzelstück
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Ersatzteil
    Großserien
    Kleinserien
    Mittlere Serien
    Prototyping/Einzelstück

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Abrasiv
    Hochviskos
    Niedrigviskos
    Normalviskos

  • Kleben
    IATF 16949:2016
    ISO 14001 Umwelt
    ISO 9001:2015
    VDA 6.1./6.2./6.3.
  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    IATF 16949:2016
    ISO 14001 Umwelt
    ISO 9001:2015
    VDA 6.1./6.2./6.3.

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Manuelle Systeme
    Teilautomatische Systeme
    Vollautomatische Systeme
  • Kleben
    Manuelle Systeme
    Teilautomatische Systeme
    Vollautomatische Systeme

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Dosierzellen
    Handarbeitsplätze
    Kolbendosierer
    Pistolen/Pressen
    Weitere Dosierer
  • Kleben
    Kolbendosierer
    Weitere Dosierer

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Container
    Fässer
    Hobbocks
    Kartuschen
  • Kleben
    Container
    Fässer
    Hobbocks
    Kartuschen

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Primer
  • Kleben
    Primer

  • Dichten (Flüssigdichtsysteme/Verguss)
    Flächenauftrag
    Jetten/Kontaktloser Auftrag
    Komplexe geometrische Formen
    Punktauftrag
    Raupenauftrag
    Sprühauftrag/Spritzauftrag
    Weitere Auftragstechnik
  • Kleben
    Flächenauftrag
    Jetten/kontaktloser Auftrag
    Punktauftrag
    Raupenauftrag
    Sprühauftrag/Spritzauftrag
    Weitere Auftragstechnik

Artikel

Der Weg zur perfekten Falzklebverbindung

Wie stabil eine Falzverklebung langfristig ist, hängt maßgeblich von der Verteilung des Klebstoffs im Falz ab. Dafür gibt es vier relevante Kriterien: A: 100%ige Verklebung zwischen Innen- und Außenblech B: Definierte x%ige Verklebung zwischen Innen- und Außenblech, C: Vollständige Füllung der äußeren Wurzel mit Klebstoff D: Ausreichende Klebstoffverteilung an der inneren Wurzel (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Der Weg zur perfekten Falzklebverbindung

Der Prozess des Bördelfalzens gehört zu den anspruchsvollsten Fügeprozessen im Karosseriebau, da der Falzbereich besonders anfällig für Korrosion ist. Für eine perfekte Falzklebverbindung sollte man wissen, welche Faktor…

mehr

Umfassendes Prozessverständnis für produktive und nachhaltige Lösungen

Deckelmontage einer Batterie mit Fließlochschrauben (Bild: Atlas Copco)

Umfassendes Prozessverständnis für produktive und nachhaltige Lösungen

Bei immer mehr technischen Fragestellungen liefert nicht eine Fügetechnologie die Lösung – sondern die Kombination mehrerer in einem Konzept. Die Batteriemontage für Elektrofahrzeuge ist hierfür ein Beispiel. In einem In…

mehr

Batterien effizient abdichten und montieren

Zellen werden zu Zellstapeln werden zu Modulen werden zu einer ganzen Batterie: Die einzelnen Montageschritte umfassen Klebe- und Dosiertechnik, Stanzniet-, Schraub- und Fließlochschraubtechnik (Bild: Atlas Copco)

Batterien effizient abdichten und montieren

Reibungslos funktionierende Batterien werden in modernen Fahrzeugen eine zentrale Rolle spielen. Bei ihrer Montage und Abdichtung verschiedene Fügetechniken in einem Montagekonzept zu kombinieren – dafür spricht einiges.

mehr

Die Komplexität ganzheitlich beherrschen

Simulation einer Batterieverklebung mit Wärmeleitpaste (Bild: SCA)

Die Komplexität ganzheitlich beherrschen

Megatrend, Alleskönner, Zukunftstechnologie – bei der Klebetechnik wird nicht mit Superlativen gespart. Das mag auch alles richtig sein, die Praxis zeigt aber immer wieder wie komplex diese Technologie und ihre Entwicklu…

mehr

Die Komplexität ganzheitlich beherrschen

(Bild: AdobeStock_Julien Eichinger)

Die Komplexität ganzheitlich beherrschen

Megatrend, Alleskönner, Zukunftstechnologie – bei der Klebetechnik wird nicht mit Superlativen gespart. Das mag auch alles richtig sein, die Praxis zeigt aber immer wieder wie komplex diese Technologie und ihre Entwicklu…

mehr

Multi-Material-Design

Mit moderner Technik ist es möglich, nahezu alle Anwendungen robotergeführt zu automatisieren. Hier eine beispielhafte Klebstoffapplikation im Fahrzeuginnenraum (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Multi-Material-Design

Der Trend zum Leichtbau mit seinem Multi-Material-Design stellt die Fügetechnik vor neue Herausforderungen, die sich aber mit hybriden Verfahren lösen lassen: Werden mechanische Fügeverfahren mit chemischen oder thermisc…

mehr

News

IDDA.Seal für Nahtabdichtungen im Karosseriebau. (Bild: Atlas Copco)

IDDA.Seal für Nahtabdichtungen im Karosseriebau. (Bild: Atlas Copco)

IDDA.Seal ausgezeichnet

Beim Stuttgarter Oberflächentechnik-Preis 2020 "Die Oberfläche" kamen die Atlas Copco IAS und die Audi AG mit dem Applikationsverfahren "IDDA.SEAL" auf den zweiten Platz.

mehr

Erik Felle (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Erik Felle (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Neuer Geschäftsführer bei Atlas Copco in Bretten

Erik Felle ist seit dem 1. September 2019 Geschäftsführer der Atlas Copco IAS GmbH. Er verantwortet die Geschäfte des Kundenzentrums Zentral- und Südwesteuropa in der Division Industrielle Fügetechnologien (Industrial As…

mehr

Die neu entwickelte Applikationstechnologie von Atlas Copco für Nahtabdichtungen im Karosseriebau.  (Bild: Atlas Copco)

Die neu entwickelte Applikationstechnologie von Atlas Copco für Nahtabdichtungen im Karosseriebau. (Bild: Atlas Copco)

Dichten wie gedruckt

Für die Abdichtung in der Lackiererei hat Atlas Copco die Applikationstechnologie IDDA.Seal entwickelt, bei dem einzelne PVC-Tropfen mit hoher Frequenz auf die abzudichtenden Bauteile aufgetragen werden.

mehr

Blick ins Reparaturzentrum (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Blick ins Reparaturzentrum (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Neues Reparaturzentrum für Fügetechnik

Im Reparaturzentrum für Fügetechnik-Komponenten von Atlas Copco werden in Bretten Reparatur- und Wartungsarbeiten mit Original-Ersatzteilen und Herstellergarantie ausgeführt.

mehr

Manueller Auftrag von Kleb- und Dichtstoffen (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Manueller Auftrag von Kleb- und Dichtstoffen (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Mehr Qualität beim manuellen Kleben

Bei bestimmten Anwendungen kann es – laut Atlas Copco IAS – sinnvoll ­sein, Kleb- und Dichtstoffe manuell statt automatisiert aufzutragen. Um eine gleichbleibend hohe Qualität zu erreichen, sollten Planer und Anwender ve…

mehr

Neuer Heißdosierer (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Neuer Heißdosierer (Bild: Atlas Copco IAS GmbH)

Hochviskose Klebstoffe bei 180 °C sicher auftragen

Der neue Heißdosierer von Atlas Copco eignet sich zum Dosieren spezieller Kleb- und Dichtstoffe, die mit mehr als 100 °C verarbeitet werden müssen – z.B. für Stützklebe-Anwendungen oder Batterieabdichtungen.

mehr