Never change a running system?

(Bild: Fotolila/ra2 Studio)

30.11.2017 Never change a running system?

Für den Einsatz von Flüssigdichtsystemen gibt es viele Argumente

von Thomas Hochholzer (ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH ), Christian Eicke (DREI BOND GmbH), Dipl.-Ing. (FH) Marco Murgia (Scheugenpflug GmbH), Peter Fischer (Henkel AG & Co. KGaA (Standort Köln) / Sonderhoff Technologie), Hiroshi Sato (Three Bond GmbH), Dirk Stubbe (Pöppelmann GmbH & Co. KG), Albert Schmid (RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG), Hans Kübler (Kübler GmbH)

Die Dichtungstechnologien und Entwicklungen in diesem Bereich haben mehr Potenzial als allgemein angenommen. Anwenderseitig lohnt eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten. „Never change a running system“ gehört hier auf den Prüfstand.

Thomas Hochholzer, International Sales Components & Devices, ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

„Egal wie komplex die Anforderungen an Flüssigdichtungen sind, die perfekte Abstimmung zwischen Dosierkomponente und -medium ist entscheidend, mit der richtigen Technik und entsprechendem Know-how aber auch kein Problem.“ Thomas Hochholzer, International Sales Components & Devices, ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

mehr

Christian Eicke, Leiter Vertrieb,  Drei Bond GmbH

„Prozesssicherheit und Vertrauen in eine Flüssigdichtungslösung – im Kern suchen Anwender dies. Die ressourcenschonenden Lösungen kommen aus einer Hand.“ Christian Eicke, Leiter Vertrieb, Drei Bond GmbH

mehr

Marco Murgia, Leiter Vertrieb, Scheugenpflug AG

„Unsere Mobilität basiert zukünftig – mehr denn je – auf Elektronik und hier tragen Flüssigdichtungen und Verguss entscheidend zur geforderten Performance bei.“ Marco Murgia, Leiter Vertrieb, Scheugenpflug AG

mehr

Peter Fischer, Marketingleiter, Sonderhoff Holding GmbH

„Aktuelle Megatrends im Automotive- und Elektronikbereich stellen hohe Anforderungen an Flüssigdichtungen, Verguss und Verklebung, denen wir mit bewährten und neuen Lösungen Rechnung tragen.“ Peter Fischer, Marketingleiter, Sonderhoff Holding GmbH

mehr

Hiroshi Sato, Geschäftsführer, Three Bond GmbH

„Wenn sich mehr Anwender Flüssigdichtsystemen öffnen, könnten diese Dichtungen noch in vielen weiteren Anwendungsstellen Einsatz finden.“ Hiroshi Sato, Geschäftsführer, Three Bond GmbH

mehr

Dirk Stubbe, Projektleiter, Pöppelmann GmbH & Co. KG

„Traditionell werden statische Lösungen montiert oder Dichtungen im 2K-Spritzguss angebracht. Ortsgeschäumte PUR-Dichtungen können eine wirtschaftliche Alternative zu diesen Verfahren sein, die aber von Konstrukteuren noch viel zu wenig genutzt wird.“ Dirk Stubbe, Projektleiter, Pöppelmann GmbH & Co. KG

mehr

Albert Schmid, Key Technology Manager Dichtungsschaum, RAMPF Polymer Solutions  GmbH & Co. KG

„Die Anforderungen an Flüssigdichtungen steigen auch im Bereich der Optik – für besondere Oberflächen, Designs und Farbwünsche stehen heute verschiedene Lösungen zur Verfügung.“ Albert Schmid, Key Technology Manager Dichtungsschaum, RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG

mehr

Hans Kübler, Geschäftsführer, Kübler Dosiertechnik

„Bei Flüssigdichtungen werden bereits in der 0-Serie sehr gute Ergebnisse erzielt, die für die spätere Serienfertigung aussagefähig sind. Dies widerspricht der gängigen Meinung, dass Flüssigdichtungen erst bei großen Stückzahlen für automatisierte Prozesse Verwendung finden sollten.“ Hans Kübler, Geschäftsführer, Kübler Dosiertechnik

mehr

Lösungspartner

Henkel AG & Co. KGaA (Standort Köln) / Sonderhoff Technologie
Rampf-Gruppe
Scheugenpflug GmbH
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
DREI BOND GmbH
DREI BOND GmbH

 

Kübler GmbH
Kübler GmbH

 

Pöppelmann GmbH & Co. KG
Pöppelmann GmbH & Co. KG

 

Sonderhoff Holding GmbH
Sonderhoff Holding GmbH

 

Three Bond GmbH
Three Bond GmbH