Henkel erweitert Portfolio um die Marke Sonderhoff

Die Integration von Sonderhoff ist abgeschlossen (Bild: Henkel AG & Co. KGaA)

31.01.2020 Henkel erweitert Portfolio um die Marke Sonderhoff

Ende letzten Jahres ist die Integrationsphase der Sonderhoff-Unternehmensgruppe in die Henkel AG & Co. KGaA abgeschlossen worden.  Zum 1. Januar 2020 sind alle Sonderhoff Gesellschaften in den Unternehmensbereich Adhesive Technologies aufgegangen.

Auch die ehemaligen Sonderhoff-Standorte in Deutschland, Österreich, Italien und USA firmieren nun unter Henkel – einzig der Sonderhoff-Standort in China wird unter dem bisherigen Namen fortgeführt. Die Kunden werden wie bisher von diesen Standorten aus betreut.

Die Aktivitäten von Sonderhoff werden operativ weiterhin von Köln aus geführt und sind organisatorisch einer Geschäftseinheit von Henkel Adhesive Technologies zugeordnet. Das Sonderhoff-Portfolio wird als Marke SONDERHOFF von Henkel Adhesive Technologies fortgeführt. Mit dieser Marke bietet Henkel seinen Kunden eine Technologieplattform für maßgeschneiderte Dichtungs-, Klebe- und Vergusslösungen mit der Formed-in-Place-(FIP-)Technologie. Die Anwender erhalten von Henkel Material, Maschine und Lohnfertigung aus einer Hand.