Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Dokumentierte Qualität bietet Sicherheit

Qualitätsmanagement und -dokumentation entlang der Wertschöpfungskette ist heute ein zentraler Aspekt von Entwicklungsprojekten und Dienstleistungen (Bild: istockphoto_Blue Planet Studio)

17.02.2022 Dokumentierte Qualität bietet Sicherheit

Immer mehr abdichtende Bauteile auf Basis von Funktionsfolien haben eine systemrelevante Funktion in Produkten. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen an die Qualität und ihre Dokumentation. Beides stellt die Tec-Joint AG in Projekten und bei Lohnveredelungen verlässlich sicher.

Jede größere technische Entwicklung war und ist durch kleine Rückschläge gekennzeichnet. Derzeit erleben wir dies beim Trend zur E-Mobility, z.B. durch Batteriebrände. Bei diesen Fahrzeugen wird viel Neuland betreten. Entsprechend hoch ist der Entwicklungsaufwand und das Verifizieren der idealen Lösungen. Und so ist das optimale Thermomanagement dieser Fahrzeuge, die in allen Klimaregionen der Welt eingesetzt werden, nach wie vor eine zentrale Aufgabenstellung. Kommt es dann doch zu Batteriebränden, beginnt die Ursachenforschung entlang der Wertschöpfungskette: Warum wurde der Brand verursacht und wie kann man das Problem schnell beheben? Dabei wird auf die Daten des Qualitätsmanagements zurückgegriffen, die idealerweise durchgängig zur Verfügung stehen. Denn nur dann lässt sich ein Problem schnell eingrenzen und eine Lösung finden.

Ein projektbegleitender „Datenfluss“ ist also ein wichtiger Aspekt von Entwicklungspartnerschaften, an denen die Tec-Joint AG mehr denn je beteiligt ist. Diese Daten sind nicht nur die Basis für Produkt- und Prozessoptimierungen sowie flexible Anpassungen, sondern erleichtern auch das schnelle Eingrenzen von Reklamationsgründen. Der „Datenfluss“ beginnt bei der Materialauswahl und Dokumentation der spezifizierten Lösung. Die Daten von Prototypentests bestätigen den gewählten Ansatz. Fertigungskennzahlen belegen die definierten Qualitätsstandards und Toleranzen, inkl. der teilweise gewählten Veredlung für die Verarbeitung der Dichtungen, Formteile auf Basis von Funktionsfolien und Multilayern. Letzteres gilt gleichermaßen für Projekte und Lohnveredelungen von Bauteilen und Halbzeugen. Bei der Fertigung der Batterien kann der Anwender somit sicher sein, dass das Thermomanagement-Material optimal entwickelt, getestet und gefertigt wurde. Diese Daten werden dann im Rahmen des Qualitätsmanagements durch Produktionsdaten ergänzt. Auf Basis all dieser Daten lassen sich dann einfacher Lösungen weiterentwickeln und Schadensfälle schnell analysieren. Für die Tec-Joint AG ist es – als ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziertes Unternehmen – nicht nur Standard, die Qualitätsanforderungen der Branchen zu kennen und Top-Qualität zu liefern, sondern diese auch durchgängig zu dokumentieren.

Lösungspartner

Tec-Joint AG

Zielgruppen

Einkauf, Konstruktion & Entwicklung, Produktion & Fertigung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung