Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Erfolgreiches Dosieren basiert auf einem vertieften Verständnis

Individualisierte, automatisierte Anlage für das Vergießen von elektronischen Komponenten (Bild: DOPAG)

24.11.2021 Erfolgreiches Dosieren basiert auf einem vertieften Verständnis

Aktuelle Trends und Entwicklungen bei Flüssigdichtsystemen und Verguss

von Christian Ostermann (Dopag)

Immer mehr elektronische Baugruppen werden heute in widriger Umgebung eingesetzt, in der sie Feuchtigkeit, aggressiven Medien, Temperaturschwankungen und mechanischen Einflüssen ausgesetzt sind.

Trotz steigender Miniaturisierung und Komplexität wird eine hohe Zuverlässigkeit über lange Zeit erwartet. Eine genaue Analyse der Produktanforderungen zeigt bereits die ersten Notwendigkeiten auf, die im Fertigungsprozess berücksichtigt werden müssen. Die größte Herausforderung besteht darin, diese zu erkennen. Denn in keiner Ausbildung wird die Applikation von flüssigen Dichtstoffen und Vergussmaterialien behandelt. Der Anwender steht in der Praxis vor unbekannten Herausforderungen meist alleine da. Wird dem Prozess nicht die notwendige Beachtung geschenkt, hat dies schwerwiegende Folgen. Mangelnde Produktzuverlässigkeit führt zu Funktionsfehlern und Ausfällen im späteren Betrieb und damit zu Garantie- und Kulanzkosten.

Bei der letztendlich gewählten Lösung muss es nicht immer Highend-Technologie sein. Vielmehr muss im Prozess sichergestellt werden, dass mögliche Fehler gar nicht erst entstehen. Neben Präzision, Prozesssicherheit und Reproduzierbarkeit stehen die zu verarbeitenden Bauteile und deren Beschaffenheit, die spezifischen Materialeigenschaften und Eigenarten des Vergussmaterials sowie die Handhabung der vergossenen Bauteile im Vordergrund. Nur durch eine ganzheitliche Betrachtungsweise sämtlicher Faktoren gelingt ein prozesssicheres Vergießen der Bauteile. Um der rasanten Entwicklung der Materialien, den immer kleiner werdenden Bauteilen und der geforderten hohen Flexibilität gerecht zu werden, sind unser Technikum und unsere Entwicklungsabteilung tagtäglich beschäftigt. Nur so können Vergussprozesse zuverlässig abgebildet und nur so kann den immer größeren Anforderungen an Prozesssicherheit und Flexibilität Rechnung getragen werden.

Christian Ostermann, Director Sales DACH, DOPAG
„Die genaue Analyse der Produktanforderungen ist der erste wichtige Schritt für eine prozesssichere Applikation.“ Christian Ostermann, Director Sales DACH, DOPAG