Teile einfach und wirtschaftlich konfektionieren lassen

Immer mehr Folien, Formteile und Multilayer werden selbstklebend ausgeführt (Bild: Tec Joint)

20.09.2021 Teile einfach und wirtschaftlich konfektionieren lassen

Neben der Fertigung modernster Folien, Multilayer und Formteillösungen entwickelt und produziert die Tec-Joint AG nach individuellen Wünschen Fertigartikel und Halbfabrikate aus synthetischen Elastomeren.

„Make“ or „buy“? Diese Frage stellt sich vielen Unternehmen quer durch alle Branchen, wenn es gilt, Produktionsspitzen auszugleichen, Kleinserien zu produzieren, Produkte zu fertigen, die nicht zu den Kernprodukten gehören oder die Produktion sicherzustellen, bevor bestellte Maschinen geliefert werden. Wird die Frage mit „buy“ beantwortet, braucht man einen Partner, der über umfangreiches Know-how verfügt, zuverlässig liefert und sich ohne Aufwand in die eigenen Fertigungsabläufe integriert.

Gerade bei Formteilen, Folien und Multilayern ist in den letzten Jahren durch viele spezifische Anforderungen, die Nachfrage nach optimal produzierten Teilen gestiegen, weshalb Tec-Joint sein Angebot an Lohnfertigungs-Services kontinuierlich ausgebaut hat.  Heute fertigt das Unternehmen u.a. für einen großen Bauhändler Fugenbänder aus thermoplastischen Werkstoffen. Für die Gummiindustrie führt man Kalanderarbeiten aus und für andere Unternehmen schneidet man Rollenware zu. Zu dem breiten Lohnfertigungs-Portfolio von Tec-Joint zählen heute:

  • Das Verbinden von Geweben und Elastomeren – Mit einem Drei-Walzen-Kalander werden Rohlinge für Elastomerprodukte aufbereitet. Die nutzbare Breite reicht von 400 bis 1.300 mm, die Produkte können 0,2 bis 4 mm dick und die Rollen 5 bis 500 m lang sein.
  • Fertigung von Elastomerplatten und Gummi-Metall-Teilen – Mithilfe von Vulkanisationspressen werden Elastomerplatten (auch strukturiert) sowie Gummi-Metall-Verbindungen und Formteile bei nutzbaren Maschinenflächen von 1.000 x 1.200 mm bzw. 800 x 3.200 mm hergestellt.
  • Endlos vulkanisieren und kaschieren – Auf drei Rotationsmaschinen können Folien und Platten endlos vulkanisiert und dann mit Gewebe kaschiert werden. Die nutzbare Breite liegt bei 400 bis 1.200 mm und die Folien und Platten können eine Dicke von 0,3 bis 10 mm haben.
  • Bänder schneiden – Rollenwaren in Breiten von 30 bis 1.300 mm und mit Rollendurchmessern von 300 bis 500 mm werden im Rahmen dieses Service abgelängt.
  • Beschichtung mit Butyl- und Acryl-Kleber – Auf Spezialanlagen werden Bänder mit Butyl- oder Acryl-Kleber beschichtet. Die Breite der Bänder kann zwischen 10 bis 120 mm variieren, die maximale Auftragungsdicke beträgt 2,5 mm


Mit diesen Lohnfertigungs-Services trägt Tec-Joint nicht nur der aktuellen Entwicklung Rechnung, dass immer weniger Standard zum Einsatz kommt. Darüber hinaus wird auch beim Aufbau von eigenen Fertigungskapazitäten bei vielen Unternehmen mit spitzem Bleistift gerechnet – und gerade in diesem Bereich ist „buy“ oft wirtschaftlicher als „make“.