Neutrale Kleb-Beratung und Anwendungsentwicklung

Neutrale Beratung und Anwendungsentwicklung für die Bereiche Kleben und Oberflächentechnik (Bild: SKZ)

21.02.2020 Neutrale Kleb-Beratung und Anwendungsentwicklung

Um die Potenziale der Klebtechnik auszuschöpfen, bietet das SKZ eine herstellerunabhängige Beratung durch erfahrene Mitarbeiter an.

Im Anwendungstechnikum stehen dabei zahlreiche Oberflächenvorbehandlungsverfahren (z.B. Niederdruck- und Atmosphärendruckplasma, Beflammen, Corona, Vakuum-UV-Lampen) verschiedener Hersteller sowie Verfahren zur Charakterisierung von Oberflächen zur Verfügung (chemisch, physikalisch, elektrisch, …).  Mit den am SKZ verfügbaren Möglichkeiten kann das passende Vorbehandlungsverfahren samt Prozessparametern für die Unternehmen schnell gefunden werden. Im Anschluss daran hilft man den Unternehmen bei der herstellerunabhängigen Auswahl und Evaluation des passenden Klebsystems für deren Produkte. Dabei kann auf zahlreiche anwendungsbezogene Prüfverfahren, wie etwa die Zug- oder Druckscherprüfung oder auch die Schälprüfung, sowie auf beschleunigte Alterungsverfahren, wie z.B. die Klimawechselprüfung, zurückgegriffen werden.