Hochleistungspolymer für viele Anwendungen

Dichtungen und Formteile aus AURUM ™ (Bild: Bieglo GmbH)

16.09.2021 Hochleistungspolymer für viele Anwendungen

AURUM ™, ein thermoplastisches Polyimid von Mitsui Chemicals, vertrieben von der Bieglo GmbH, weist eine hohe Glasübergangstemperatur von 245 °C und hervorragende Gleiteigenschaften und Thermoplastizität auf.

Der Werkstoff bietet sich für Anwendungen unter rauen Bedingungen an. Es ist das einzige Polymer (TPI) mit einer Glasübergangstemperatur Tg von 245℃, wodurch es für Hochtemperaturanwendungen geeignet ist. Mit bewährten Anwendungen wie Pulverbeschichtung zur Isolierung und Drahtbeschichtung in der Elektronik lässt AURUM™ andere Polymere wie PEEK und PTFE hinter sich. Es ist schmelzverarbeitbar und eignet sich daher für Herstellungsverfahren wie Spritzguss und Extrusion.

Eigenschaften wie hohe Temperatursteifigkeit bis 150 ℃ und die Möglichkeit der Faserverstärkung (E-Modul 3 > 22 GPa) zeigen, dass AURUM™ besser verarbeitbar ist als PEEK. Dank dieser Eigenschaft wird es in der Automobilindustrie in Anlaufscheiben, Dichtringen, Lagerhaltern und Lagern eingesetzt. In der Flugzeugindustrie findet es Anwendung in Strukturbauteilen von Flugzeugtriebwerken.

Der Ausdehnungskoeffizient von Compounded-AURUM™ kann gesteuert werden. Aufgrund dessen eignet sich es nicht nur als Werkstoff für Automobile, sondern auch für Kolben, Ölpumpen und Wellendichtringe in Baumaschinen. Es weist den höchsten kritischen PV-Wert aller thermoplastischen Granulate in ungeschmierter Gleitatmosphäre auf. Diese Eigenschaft ist nützlich bei Anwendungen in Lagerhaltern, Anlaufscheiben, Dichtungen usw. Die Eigenschaften der geringen Ausgasung bei höchsten Temperaturen und der Strahlungsbeständigkeit bei minimaler Reduzierung der Zugfestigkeit machen AURUM™ im Bau von Schaltern und Steckdosenkomponenten für die Kernenergie und andere Anwendungen unter rauen Atmosphären wie in der Öl- und Gasindustrie einsetzbar. Weitere Eigenschaften wie die hervorragende Kriech- und Chemikalienbeständigkeit, Beständigkeit gegen Autobenzin und Schmierstoffe, Flugkraftstoffe und Reinigungsmittel machen das Material für Ölpumpen, Flugzeugtriebwerkskomponenten, Laufräder von Dialysemaschinen und vieles mehr geeignet.

Die Dimensionsstabilität, Chemikalienbeständigkeit und Dielektrizität machen den Werkstoff auch zu einer guten Wahl für die Pulverbeschichtung großer Bauteile. Die Beschichtung sorgt für extrem wenige Pinholes und deckt scharfe Kanten sehr gut ab.

FAKUMA 2021:  Halle A4, Stand 4110