Dichtungen und Formteile einfach präzise messen

Ein breites Zubehörsortiment erlaubt darüber hinaus viele Automatisierungsoptionen (Bild: Ludwig Nano Präzision GmbH)

12.08.2021 Dichtungen und Formteile einfach präzise messen

Die neuen Standard-Härteprüfgeräte von Ludwig Nano Präzision GmbH prüfen auf Knopfdruck automatisch Elastomere und Kunststoffe nach den IRHD- und Shore-Methoden.

Die neuen Messgeräte zeichnen sich durch ihre hohe Automatisierbarkeit, die Bedienerfreundlichkeit und Interoperabilität aus. Mit ihnen kann man nicht nur nach genormten Zyklen messen – durch weitere Konfigurationen werden sie zu universellen Testsystemen. Das Standard IRHD-M-Gerät bietet mit der motorischen Z-Achse mit einem Hub von 250 mm und einer präzisionsbearbeiteten Granitfläche ein großzügi­ges Messvolumen. Das Gerät lässt sich mit dem vielfältigen Zubehörsortiment weiter automatisieren. So ermöglichen verschiedene Linear- und Rotationsachsen das Erzeugen von zusammenhängenden Messpunktreihen. Damit lassen sich Alterungsuntersuchungen eines Bauteiles oder mischungs- und prozessbedingte Materialinhomogenitäten abbilden sowie mehrere Bauteile automatisch vermessen. Im Lieferumfang enthalten sind ein Convertible und die windowsbasierte Anwendersoftware, die sich auch bequem per Touchscreen bedienen lässt. Die Messgeräte lassen sich einfach in das Firmennetzwerk integrieren. Die gemessenen Daten können somit ganz im Sinne von Industrie 4.0 digital überall in der Prozesssteuerung genutzt werden. Das hilft, schneller auf Abweichungen zu reagieren und ressourcenschonend zu produzieren.