25 Jahre Innotech

Das neue Schulungszentrum (Bild: Innotech Marketing und Konfektion Rot GmbH)

11.02.2021 25 Jahre Innotech

In den letzten 25 Jahren hat das Ziel der Innotech Marketing und Konfektion Rot GmbH, die Experten und Netzwerker im Bereich der manuellen Klebstoffapplikation zu werden, erfolgreich Gestalt angenommen.

1995 von Joachim Rapp gegründet, hat sich das Unternehmen in den letzten 25 Jahren zu einem Spezialisten für die manuelle Klebstoffapplikation mit einem breiten Leistungsportfolio entwickelt. Vor der Gründung begann alles damit, dass Herr Rapp nebenberuflich Normprüfkörper und Klebmuster im Kellerraum seiner eigenen vier Wände hergestellt hat. Ab 1992 beschäftigte er sich mit Konfektionierungen und einem Bemusterungsservice für Klebstoffhersteller. So wurde nach und nach die Basis für die Unternehmensgründung gelegt. Heute hat Innotech – über die ursprünglichen Tätigkeitsfelder hinausgehend – weitere Geschäftsbereiche wie Vertrieb und Service von Kartuschenpressen aller Hersteller sowie von Klebstoffzubehör im Firmenportfolio und bietet ebenfalls Beratungsdienstleistungen an. Seit 2018 bildet das Unternehmen Klebfachkräfte und Klebpraktiker in Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung (IFAM) aus. Und so sind aus dem Kellerraum inzwischen drei Standorte mit sechs Gebäuden entstanden. Im letzten Herbst wurde das neue Schulungszentrum eingeweiht. Heute versteht sich das Unternehmen als eine Schnittstelle zwischen Klebstoffherstellern, Technischen Händlern und Anwendern mit der Aufgabe, das manuelle Kleben in allen Bereichen zu erleichtern. Die Vision von Innotech ist es, dass jeder Klebstoffanwender weiß, was er tut. Das Unternehmen machte 2020 einen Umsatz von rd. 6,1 Millionen € und beschäftigt unter der Führung der beiden Geschäftsführer Anja Gaber und Joachim Rapp 25 Mitarbeiter.