Top-Qualität, minimierte Kosten und kurze Entwicklungszeiten müssen kein Zielkonflikt sein

Für viele Entwicklungen sind leistungsfähige Testmöglichkeiten heute eine Voraussetzung (Bild: I-Stock_ Morsa Images)

21.03.2022 Top-Qualität, minimierte Kosten und kurze Entwicklungszeiten müssen kein Zielkonflikt sein

Entwicklungspartnerschaften ganzheitlich denken und in Form anwendungsspezifischer Funktionsfolien realisieren

von Richard Gisler (Tec-Joint AG)

Standardlösungen gibt es bei Dichtungen und Formteilen immer weniger. Dies führt zu Entwicklungen, bei denen nicht nur die technischen Lösungen, sondern auch die Zusammenarbeit entlang der Wertschöpfungskette anders gedacht werden müssen. Es ist wie bei einem Puzzle – erst die Summe aller Teile ergibt ein Bild.

Bei immer mehr Projekten, in denen aus verschiedenen Gründen vermehrt Funktionsfolien und Multilayer zum Einsatz kommen, kann man nicht auf vorhandene Lösungen zurückgreifen. Das verändert die Zusammenarbeit zwischen Anwendenden und Lieferanten. Denn wenn keine Lastenheften abgearbeitet werden können, gewinnen Entwicklungspartnerschaften entlang der Wertschöpfungskette von der Idee bis zur Produktion an Bedeutung. Doch was bedeutet das in der Praxis? Welche Skills sind neben der üblichen Material- und Fertigungskompetenz noch gefragt?

Lösungspartner

Tec-Joint AG

Zielgruppen

Einkauf, Instandhaltung, Konstruktion & Entwicklung, Produktion & Fertigung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung, Vertrieb