Mehr und individualisierte Klebstoffe sind der Trend

Je nach Anforderung können Anwender zwischen flüssigen Haftklebstoffen auf Acrylat- oder Epoxidharzbasis wählen (Bild: DELO)

27.05.2021 Mehr und individualisierte Klebstoffe sind der Trend

Entwicklungstrends bei Klebstoffen

von Dr. Karl Bitzer (DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA)

Nach wie vor sorgt der Trend zur Miniaturisierung in der Automobilindustrie und in der Unterhaltungselektronik dafür, dass Klebstoffe immer präziser dosierbar sein müssen.

Gleichzeitig steigen die Anforderungen durch höhere Temperaturen und vielseitige Medieneinflüsse.

Insbesondere für den Automobil- und Maschinenbau haben wir einen neuen Klebstoff auf den Markt gebracht, der eine viermal so starke Festigkeit bei 180 °C aufweist wie vergleichbare Materialien. Das Produkt eignet sich ideal für den Einsatz in Elektromotoren, insbesondere für die Verklebung von Magneten. Da der Klebstoff zudem elektrisch isolierend ist, kann er auch bei segmentierten Magneten eingesetzt werde. Damit berücksichtigten wir die spezielle Anforderung eines wichtigen Kunden und bringen gleichzeitig ein Produkt auf den Markt, das sich auch an anderen Stellen in E-Motoren anwenden lässt. Bei der Entwicklung individualisierter Klebstoffe ist es wichtig, die Balance zu halten, d.h., auf Kundenwünsche einzugehen, und gleichzeitig das Produktportfolio nicht ausufern zu lassen.

Neue Möglichkeiten für Elektronikanwendungen schaffen wir mit der Entwicklung von flüssigen Haftklebstoffen, die die Stärken von Flüssigklebstoffen mit denen von doppelseitigen Tapes vereinen. Der Klebstoff wird flüssig auf Bauteile dosiert und anschließend mit UV-Licht voraktiviert, sodass eine klebrige Oberfläche entsteht. Direkt nach dem Fügen erreichen sie ihre initiale Festigkeit und können ohne Fixierhilfe weiterverarbeitet werden. Anwender sparen so Kosten und Zeit im Fertigungsprozess.

Dr. Karl Bitzer, Gesamtleiter Produktmanagement, DELO Industrie Klebstoffe
„Für die vielen neuen Klebapplikationen gilt es, neue oder angepasste Klebstoffe zur Verfügung zu stellen – ohne dass unser Produktportfolio ausufert.“ Dr. Karl Bitzer, Gesamtleiter Produktmanagement, DELO Industrie Klebstoffe