Flüssigdichtungen: Viele Vorurteile  entbehren der Grundlage

Automatisierter Verguss von Battery Packs in der E-Mobility-Produktion (Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)

25.11.2019 Flüssigdichtungen: Viele Vorurteile entbehren der Grundlage

Aktuelle Einschätzungen und Lösungsansätze zu Flüssigdichtsystemen und Verguss

Ganz gleich, ob Miniaturisierung oder große Teile, kleine oder große Stückzahlen, komplexe oder einfache Geometrien, leicht zu dosierende oder hoch abrasive Materialien – Flüssigdichtsysteme liefern trotz der Komplexität der Technologien auf viele aktuelle Anforderungen eine Antwort – die richtige Beratung vorausgesetzt.

Automatisierung in der Industrie spielt in fast allen Branchen eine große Rolle. Ein wichtiger Trend ist hier die Losgröße 1 bei der Dosierung von Dichtungen oder Vergüssen. Mit flexiblen Dosiersystemen wie Endloskolben-Dispensern, können verschiedene Bauteile direkt nacheinander mit völlig unterschiedlichen Geometrien, Größen und Materialmengen abgedichtet oder vergossen werden. Es ist kein Seriencharakter nötig, wie es bei O-Ringen üblich ist. Bei der Abdichtung bzw. beim Verguss jedes einzelnen Bauteils sind unterschiedliche Sollmengen umsetzbar. Mithilfe von Sensoren werden die optimalen Füllmengen ermittelt und automatisch umgesetzt. Das ermöglicht eine nahezu 100 %ig flexible Reaktion der Anlagenbetreiber auf Kundenanforderungen – schnell und fehlerfrei. Minimalster Materialverbrauch, reduziertes Gewicht und die Vermeidung von Rüstkosten überzeugen.

Oberstes Ziel ist es, durchgängige Dichtraupen oder Füllungen und damit eine „Null-Fehler-Quote“ zu erreichen. Die besondere Herausforderung dabei ist das Handling von hochkomplexen Materialien. Es müssen z.B. kompressible, füllstoffbeladene und abrasive Medien absolut zuverlässig verarbeitet werden. Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Verarbeitung herausfordernder Materialien versuchen wir, die perfekte Lösung für jede Anwendung mit Standardprodukten zu finden. Für den Fall einer notwendigen kundenspezifischen Anpassung bestimmter Parameter kann schnell und flexibel auf die jeweiligen Anforderungen reagiert werden. Darüber hinaus treiben wir das Thema Digitalisierung – und damit das Erfassen und Sammeln von Prozessparametern zur Dokumentation für den Anlagenbetreiber – voran. Dies wird in Zukunft ein zentraler Baustein für die optimale Performance einer Anlage sein.

Christian Heidinger, Leiter Produktmanagement, ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
„Die Losgrößen werden kleiner und Losgröße 1 ist keine Seltenheit. Mit modernen Flüssigdicht­ssystemen kann man problemlos auf diese Anforderung reagieren.“ Christian Heidinger, Leiter Produktmanagement, ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH