Eine Frage des richtigen Mixes

TPE findet u.a. Anwendung in Gehäusedichtungen (Bild: A2Mac1)

10.09.2020 Eine Frage des richtigen Mixes

Einschätzungen zu Trends und Entwicklungen rund um Werkstoffe

von Dr. Thomas Wagner (KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG)

Entgegen vieler Annahmen erkennt man ein gutes Produkt nicht nur daran, dass es schon seit Jahren stabil funktioniert, sondern daran, dass es stetig weiterentwickelt wird und immer genau den gewünschten Anforderungen entspricht.

Um Anwendern auch künftig innovative sowie zuverlässige Materialien liefern zu können, dominieren aktuell zwei Themen unsere Agenda: Zum einen sind wir bestrebt recycelte Rohstoffe in unsere Materialien einzubringen, und im gleichen Zug ist es uns sehr wichtig, die Recyclingfähigkeit der Materialien im Auge zu behalten. Außerdem sind wir ständig auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten, verschiedene Eigenschaften unserer TPE zu vereinen, wie z.B. die Kombination aus Mehrkomponentenspritzguss und Flammschutz oder Leitfähigkeit.

Nur so können wir den Anforderungen der Anwender nach multifunktionalen Dichtmaterialien für Anwendungen, z.B. im Bereich der New Mobility, gerecht werden. Diese Orientierung spiegelt sich auch in der Beratung wider: Unsere Beratung beginnt bei Projektideen, begleitet die Entwicklung durch alle Projektstadien und reicht hinein bis in die Serienfertigung. Das ist unsere Geheimzutat für eine erfolgreiche Projektrealisierung. Um unsere Kunden und Partner auch künftig bei all ihren Vorhaben produktseitig zu unterstützen, setzen wir jetzt und für die Zukunft auf TPE mit Recycling­anteilen und auf Lightweight TPE mit geringem Druckverformungsrest für Dichtsysteme sowie superweiche TPE.

Dr. Thomas Wagner, Product Manager EMEA, KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG
„Die Mischung macht‘s: Nach­­haltigkeit, Produktqualität und Services kombiniert, sind die Basis für neue Lösungen in vielen Bereichen.“ Dr. Thomas Wagner, Product Manager EMEA, KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG