Der Klebtechnologie vertrauen und sie dann richtig umsetzen

Eine Lichtfixierung von 2K-Klebstoffen verkürzt Fertigungsprozesse von einer Stunde auf wenige Sekunden (Bild: DELO)

03.06.2019 Der Klebtechnologie vertrauen und sie dann richtig umsetzen

Aktuelle Einschätzungen zur Fügetechnologie des 21. Jahrhunderts

von Dipl.-Ing. Gudrun Weigel (DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA)

Diese Technologie etabliert sich immer mehr. Dafür sprechen neue diesbezügliche Regelwerke und Lösungen,  die den unterschiedlichsten Anforderungen Rechnung tragen. Das mangelnde Vertrauen der Anwender ist zwar immer noch ein Problem, das sich aber mit der richtigen Vorgehensweise bei Projekten und den richtigen Partnern lösen lässt.

Wir fokussieren uns strategisch auf Hightech-Anwendungen, bei denen – neben hohen mechanischen, thermischen und chemischen Anforderungen – aufgrund höchster Stückzahlen gleichzeitig sekundenschnelle Taktzeiten gefragt sind. Dadurch zeigen sich für uns besonders die Automobil- und die  Unterhaltungselektronik als klebtechnische Entwicklungstreiber. Unsere Kunden wollen auch bei immer weiter steigenden Anforderungen kleben und darüber hinaus die Effizienz in der Produktion erhöhen. Letzteres, wie auch die zunehmende Miniaturisierung, sorgen zudem dafür, dass sich in der Dosiertechnik vieles tut, gerade im Hinblick auf das Jetten.

Produktseitig haben wir das Thema Dualhärtung extrem weitergetrieben, denn erstens erhöht eine Lichthärtung oder -fixierung die Klebgenauigkeit und zweitens beschleunigt sie die Produktion, da Fixiervorrichtungen entfallen können. Gab es vor einigen Jahren nur für einige Klebstoffchemien Hybridprodukte, bei denen Licht mit einem anderen Aushärtungsmechanismus kombiniert wurde, bieten wir inzwischen für quasi unser ganzes Portfolio Dualhärtung an. Außer klassischen Acrylaten und Epoxidharzen sind das Methacrylate sowie unsere beiden Spezialchemien mCD und VLT. Für 2K-Epoxidharze – den letzten Bestandteil unseres Portfolios, für den es bislang noch keine Dualhärtung gab – haben wir ganz aktuell eine sehr spannende Lösung vorgestellt, die Anwendern eine ganz neue Prozessoption bietet.

Gudrun Weigel, Leiterin Engineering, DELO Industrie Klebstoffe
„Permanent steigende Anforderungen erfordern immer neue Klebstoffe und Aushärteverfahren, wobei aktuell bei uns die Dualhärtung im Fokus steht.“ Gudrun Weigel, Leiterin Engineering, DELO Industrie Klebstoffe