Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Qualitätsüberwachung als integraler Bestandteil einer Dispensing-Zelle

Die Applikation wird zeitgleich zum Klebstoff- und Dichtmittelauftrag geprüft und überwacht (Bild: Scheugenpflug GmbH)

23.02.2022 Qualitätsüberwachung als integraler Bestandteil einer Dispensing-Zelle

Mit der Integration der Vision-Systeme RTVision ergänzt Scheugenpflug sein Portfolio für automatisierte Fertigungslinien bei Dosieraufgaben. Dabei gehen Klebstoff- und Dichtmittelauftrag mit Qualitätssicherung Hand in Hand und kommen ohne zusätzliche Taktzeiten und Platzressourcen aus.

Nur eine zu 100% zuverlässig geprüfte Applikation von Dicht- und Klebstoffen gibt Sicherheit. Scheugenpflug optimiert mit der Integration der Inspektion in die Dosierzelle die automatisierte Fertigung. Um nachweisbar und rückverfolgbar eine optimale Produktqualität sicherzustellen, prüfen Vision-Systeme Breite, Position und Unterbrechungsfreiheit des Klebstoffauftrags bereits während des Applizierens. Ist dies abgeschlossen, steht zeitgleich die Qualität der Applikation fest. Dabei entfällt nicht nur eine zusätzliche separate Zelle, es werden auch Taktzeiten und Ressourcen gespart. Betreiber profitieren so von einer Kosten- und Zeitersparnis und verfügen über eine rückverfolgbare Qualitätsdokumentation.

Die Scheugenpflug-Systemlösungen werden mit 2D- und 3D-Inline-Inspektionssystemen von Quiss ausgestattet. Die Sensorik ist direkt auf dem Auftragskopf oberhalb der Auftragsdüse montiert. So erfolgt in Echtzeit während des Klebstoff- oder Dichtmittelauftrags die Inspektion. Das Anlagenpersonal weiß sofort nach dem Auftrag, ob dieser „IO“ oder „NIO“ ist.  Die Inspektion mit RTVision ist in 2D und 3D verfügbar. Die Ausführung mit 2D-Sensorik nutzt eine LED-Lichtquelle im Auflicht, um Breite und Kontinuität des Auftrags über die Kontrastierung der Klebraupe gegenüber dem Hintergrund zu erfassen. RTVision 3D setzt sechs Laser als Lichtquelle ein, um so die dritte Dimension, die Höheninformation, mitauszuwerten.

Anwendende profitieren von der benutzerfreundlichen Software. Sie zeichnet sich durch einfache Parametereinstellung aus und indiziert eine klare IO/NIO-Anzeige. Dank detaillierter Visualisierung ist der Status sofort ersichtlich. Eventuelle Abweichungen sind sofort und einfach zuzuordnen. Teach-in-Funktionalitäten unterstützen das Anlagenpersonal und verkürzen die Inbetriebnahmezeit. Robuste und industrieerprobte Algorithmen gewährleisten einen reibungslosen 24/7-Betrieb.

Die All-in-One-Lösung einer kompletten Integration der Inspektion in die Dispensing-Station erweitert das Portfolio optimal aufeinander abgestimmter Lösungen. Dabei ermöglichen tiefgehendes Prozessverständnis und umfassende Automatisierungskompetenz des Unternehmens Anlagenbetreibern ein höheres, dokumentationssicheres Qualitätslevel. Gleichzeitig steigern schnelle Reaktionszeiten in der Prozessüberwachung die Anlagenproduktivität.

Lösungspartner

Scheugenpflug GmbH

Zielgruppen

Einkauf, Produktion & Fertigung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung