PTFE-Alternative für technische Polymere

Tribo-Modifikator UHMW-PE für alle gängigen technischen Kunststoffen (Bild: DREYPLAS GmbH)

20.09.2019 PTFE-Alternative für technische Polymere

Das UHMW-PE der DREYPLAS GmbH in Granulatform lässt sich als Tribo-Modifikator allen gängigen technischen Kunststoffen beimischen. Durch die Verwendung des von Mitsui Chemicals entwickelten Additivs kann auf den Einsatz von PTFE verzichtet werden.

Die Europäische Kommission hat mit der Verordnung 2017/1000 als Ergänzung zu bestehenden REACH-Regelungen neue Grenzwerte für den Anteil an PFOA (Perfluoroctansäure) sowie deren Salzen in verschiedenen Substanzen festgelegt. Ab Juli 2020 liegt der zulässige Wert bei < 25 ppb. Davon sind auch PTFE-Verbindungen betroffen, bei deren Produktion PFOA anfallen kann. Aufgrund dieser Begrenzung können viele dieser Polymere nicht mehr als Tribo-Additiv verwendet werden, da ihr PFOA-Gehalt über dem Grenzwert liegt. Daher bietet die DREYPLAS GmbH bereits jetzt ein UHMW-PE in Granulatform an, das sich als Tribo-Modifikator gängigen technischen Kunststoffen beimischen lässt. Die UHMW-PE-Variante kann als Additiv allen gängigen technischen Kunstoffen wie PA6/66, POM PBT, PC sowie einigen PPAs zugesetzt werden. Die Verbindung ist ein Granulat, sodass es einfach hinzugegeben werden kann. Dabei erfolgt die Dosierung über eine Vormischung mit dem Basispolymer oder das Additiv wird direkt am Extruder seitlich zugeführt. Da die Verbindung vollständig aufgeschmolzen wird, ist eine optimale Verteilung im Basispolymer gewährleistet. Zudem kann das Additiv sehr sparsam eingesetzt werden, denn bereits eine Zugabe von 5% verbessert die Abrieb- und Gleiteigenschaften des Basispolymers signifikant. Eine leichte Einfärbbarkeit ist aufgrund der weißen Eigenfarbe gegeben.

Bereits seit 2017 ist die Dreyplas GmbH mit spritzguss- und extrusionsfähigen UHMW-PE – Markenname LUBMER - der Mitsui Chemicals am Markt vertreten. LUBMER erlaubt UHMW-PE-Kunststoffteile direkt und kostengünstig im Spritzguss oder per Extrusion zu fertigen. Die aufwändige Herstellung über die mechanische Bearbeitung aus Halbzeugen entfällt.