Pilotfabrik für vertikale Integration der Spritzgießverarbeitung

ENGEL Technikum

15.07.2019 Pilotfabrik für vertikale Integration der Spritzgießverarbeitung

Unter der Bezeichnung ENGEL Technikum hat ENGEL AUSTRIA an seinem Stammsitz in Schwertberg, Österreich, eine eigene Pilotfabrik für die vertikale Integration in der Spritzgießverarbeitung in Betrieb genommen.

Damit will das Unternehmen seine Kunden noch umfassender auf dem Weg zur smart factory unterstützen. Mit 1.700 m² Maschinenstellfläche ist das ENGEL Technikum ein kunststoffverarbeitender Betrieb für sich und dabei nach Unternehmensangaben einer der weltweit modernsten. ENGEL sei damit der First User aller neu entwickelten inject 4.0 Technologien. Unter dem Namen inject 4.0 bündelt ENGEL seine Produkte und Lösungen für die smart factory. Kontinuierlich wird das Angebot erweitert. Auch zur K 2019 seien zahlreiche neue inject 4.0 Produkte in der Entwicklungspipeline. Inject 4.0 verfolgt das Ziel, das volle Potenzial von Maschinen, Anlagen und Technologien auszuschöpfen, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, flexibler zu agieren und die zunehmende Komplexität der Fertigung sicher zu beherrschen. Mit den neuen Möglichkeiten des Kundentechnikums will ENGEL anschaulich und greifbar vermitteln, wie sich jeweils zugeschnitten auf die ganz individuellen Anforderungen der Verarbeiter dieses große Potenzial vollständig, effizient und wirtschaftlich ausschöpfen lässt.