Online an Versuchen, Maschinenabnahmen und Schulungen teilnehmen

An Versuchen, Maschinenabnahmen oder Schulungen teilnehmen – ohne zu einem Produktionsstandort fahren zu müssen (Bild: DOPAG)

31.08.2021 Online an Versuchen, Maschinenabnahmen und Schulungen teilnehmen

Vor dem Kauf einer Dosieranlage sowie im Produktionsalltag stellen sich viele Fragen, für die ein direkter Austausch mit Technikern und Ingenieuren unerlässlich ist. Mit den neuen E-Services von Dopag können Kundinnen und Kunden viele Themen ab sofort online mit dem Expertenteam besprechen.

Für die Durchführung der Online-Veranstaltungen hat Dopag ein umfangreiches Equipment angeschafft. Bei Versuchen etwa können Anwenderinnen und Anwender über vier verschiedene Kameraansichten auch aus der Ferne alles exakt mitverfolgen. Alle Kameraansichten werden auf dem Bildschirm gemeinsam dargestellt. Die gängigen Besprechungstools wie beispielsweise Skype oder Microsoft Teams können verwendet werden. Man benötigt keine zusätzliche Software.

Die Vorteile haben sich bereits innerhalb kurzer Zeit deutlich herausgestellt. Es können viel schneller Termine gefunden werden. Der Teilnehmerkreis kann spontan erweitert werden oder bei Präsenzterminen mit begrenzter Teilnehmerzahl können zusätzliche Teilnehmer per Video dazu geschaltet werden. Es werden Zeit und Reisekosten gespart. Auch innerhalb der Dopag-Niederlassungen wird dieses Konzept für projektbezogene Meetings und Video-Versuche sowie für interne Schulungen angewendet. Die neuen E-Services werden von den Dopag-Produktionsstandorten in Deutschland, Schweiz und Frankreich angeboten. Weitere Niederlassungen folgen in den nächsten Monaten.   

Die neuen E-Services umfassen:

  • Versuche per Live-Video: Vorabgespräche und Durchführung von Versuchen
  • Abnahmen per Live-Video: FATs vor Auslieferung von Dosier- und Mischanlagen
  • Produktionsbegleitung: Falls es während der Produktion zu Problemen kommt, können Techniker schnell online helfen
  • Anwender- und Instandhaltungsschulungen