Neuer, biobasierter thermoplastischer Klebstoff

Follmann (Bild: Follmann GmbH & Co.KG)

31.07.2019 Neuer, biobasierter thermoplastischer Klebstoff

Zur Verklebung kompostierbarer Kunststoffbeschichtungen entwickelte Follmann mit seinem Tochterunternehmen Sealock einen nachhaltigen Klebstoff aus biobasierten Rohstoffen. Der erste erfolgreiche Einsatz sind Coffee-to-go-Becher aus Pappe, zertifiziert nach EN 13432.

Der neue, biobasierte thermoplastische Klebstoff ist u.a. für die Verklebung der umweltfreundlichen Innenbeschichtung von Pappbechern geeignet. Diese nachhaltige Alternative ersetzt die bisherige umweltschädliche Verklebung der Beschichtungen. Die im Klebstoff enthaltenen biobasierten Polymere werden aus regenerativen Quellen wie z.B. aus Zuckerrohr oder Mais hergestellt. Der Vorteil ist, dass biobasierte nachwachsende Rohstoffe den CO2-Ausstoß im Vergleich zu fossilen Rohstoffen in der Lieferkette reduzieren können.