Neue Adapterhüllen

IMAS-CONNECT™; Applikation KEL-U mit AT-FL (Bild: icotek GmbH)

05.02.2021 Neue Adapterhüllen

Für sein modulares Adaptersystem IMAS-CONNECT™ bietet icotek die neuen Adaptertüllen AT-FL und QT-AT-FL an. Die Adaptertüllen dienen als Schnittstelle für M23 Vierkantflansch-Steckverbinder.

Die neue AT-FL ist auf Basis der KT Kabeltülle groß aufgebaut, entsprechend ist die QT-AT-FL auf Basis der QT Kabeltülle groß aufgebaut. Die AT-FL ist einsetzbar in den icotek KEL-Systemen (KEL-U, KEL-ER, KEL 183 und KEL-FG). Die QT-AT-FL ist passend für die KEL-QUICK-Systeme. Die Adaptertüllen werden in die teilbare Kabeleinführung eingesetzt. Einbaustecker bzw. Einbaubuchsen integrieren sich durch den Einsatz der AT-FL- bzw. QT-AT-FL-Tüllen direkt in die Kabeleinführung. Alle Vierkantflansche mit dem Bohrungsabstand 19,8 x 19,8 mm (M23) sind passend. Da keine separate Lochung in der Gehäusewand (z. B. eines Schaltschranks) notwendig ist, werden die Montagekosten gesenkt.

Die neuen Adaptertüllen bestehen aus Elastomer sowie Polyamid (Korpus) und sind silikon- und halogenfrei. Die Adaptertülle AT-FL erreicht Schutzarten bis IP65, die QT-AT-FL erreicht IP54 (jeweils in Abhängigkeit des angeschraubten Flansches und angeschlossenen Steckverbinders). Zertifikate wie ECOLAB, HL3, UL94-VO, RoHS compliant und weitere sind für die neuen Produkte bereits erteilt.

Muster sind direkt über den Hersteller zu beziehen.