Multilayer dichten Spezialfahrzeuge ab

Multilayer bieten zur Abdichtungen von Spezialfahrzeugen verschiedenen Vorteile (Bild: Tec-Joint AG)

10.09.2019 Multilayer dichten Spezialfahrzeuge ab

Für einen kommunalen Sonderfahrzeughersteller stellt Tec-Joint eine Folie her, die hohen Drücken und gleichzeitig hohen Temperaturen standhalten muss, um die definierte Einsatzdauer unter schwersten Bedingungen zu gewährleisten.

An Einsätze von Maschinen und Fahrzeugen im kommunalen Bereich, aber auch im Baubereich, werden höchste Anforderungen gestellt. Durch starke klimatische Schwankungen, besonders jedoch durch die sehr hohen Medientemperaturen muss der Dichtungswerkstoff in diesem Fall ein Temperaturspektrum von -50 °C bis zu ca. +150 °C zuverlässig abdecken.  Weitere Anforderungen sind eine gute Witterungs- und Ozonbeständigkeit und die Erfüllung der Werksnormen. Durch die massive Beanspruchung der Fahrzeuge und durch die z.T. sehr hohen Drücke innerhalb der Aggregate war schnell ersichtlich, dass eine reine Elastomerfolie dem Einsatz nicht standhalten würde. Dank jahrzehntelanger Erfahrung und hohem Produktions-Know-how bei Multilayern konnte Tec-Joint eine Lösung bereitstellen, die aus der Kombination einer 1,5 mm HNBR-Folie mit einem 0,12 mm starken Aramid-Gewebe besteht. Diese Kombination war der Schlüssel zur Lösung dieser Herausforderung.