Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Kisling übernimmt Copaltec

(Bild: AdobeStock_iQoncept)

07.03.2022 Kisling übernimmt Copaltec

Mit der Copaltec GmbH kommt ein Spezialist im Bereich der hochwärmeleitfähigen Polyurethan-Vergussmassen und -pasten zum Würth Konzern. Eingegliedert wird das Unternehmen in die Kisling Gruppe. Es wird unter dem Namen Kisling (Deutschland) GmbH weitergeführt.

Der Standort in Böblingen und die Arbeitsplätze der rd. 20 Mitarbeitenden bleiben erhalten. Das Alleinstellungsmerkmal des 2012 gegründeten Unternehmens basiert auf einer Füllstoffmatrix, die es ermöglicht, ein optimales Thermomanagement bei sehr guten Verarbeitungseigenschaften zu kombinieren. Ihren Einsatz finden die Hightech-Vergusslösungen u.a. im Bereich der E-Mobilität, Leistungselektronik und Batterie-Technologie. Nach Vertragsunterzeichnung folgte der Start unter dem Dach von Kisling am 4. März 2022.

Kisling entwickelt, produziert und vertreibt bereits Produkte im Bereich der Elektromobilität und Elektronik, insbesondere Epoxid-, Acrylat- und anaerobe Kleb- und Dichtstoffe sowie wärmeleitfähige Vergussmassen auf Epoxidharz-Basis. Durch die Polyurethan-Chemie von Copaltec erweitert das Unternehmen das Produktportfolio um eine weitere marktrelevante Technologie.

Lösungspartner

Kisling AG
Kisling AG

 

Zielgruppen

Einkauf, Instandhaltung, Konstruktion & Entwicklung, Produktion & Fertigung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung, Vertrieb