Gesundheitsschutz im Fokus

GREEN LINE-Produkt (Bild: GLUETEC Industrieklebstoffe GmbH & Co. KG)

16.04.2018 Gesundheitsschutz im Fokus

Die neuen Produkte der GREEN LINE der GLUETEC Industrieklebstoffe GmbH & Co. KG enthalten Gefahrstoffe in einer so geringen Konzentration, dass sie laut der europäischen Gefahrstoffverordnung nicht gekennzeichnet werden müssen.

Sie tragen zum Gesundheitsschutz und zur Sicherheit am Arbeitsplatz bei und erzielen dabei die gewohnte Leistung. Zudem senken sie auch Kosten für Arbeitsschutzmaßnahmen, Luftabsauganlagen und Entsorgung. Im Vergleich zu herkömmlichen Klebstoffen weisen diese Produkte folgende Merkmale auf: Sehr gute Performance bei geringstmöglichem Anteil an Gefahrstoffen, umweltfreundlich und nachhaltig. Viele Produkte sind komplett kennzeichnungsfrei (keine Gefahrstoffkennzeichnung laut EG-CLP-Verordnung). Sie sind anwenderfreundlich, nicht reizend und haben einen geringen Eigengeruch. Sie bieten damit mehr Gesundheitsschutz durch eingeschränktes Gefährdungspotenzial.

Neu ist ist die WIKO ANAEROBE GREEN LINE, bestehend aus WIKO 02K43UF (mittelfeste und universell einsetzbare Schraubensicherung zum Befestigen und Dichten von Metallwerkstoffen) und WIKO 05K77UF (mittelfeste Rohrgewindedichtung für Verbindungen konisch/zylindrisch bis R3”, z.B. für Sprinkleranlagen und Gasleitungssysteme).

Im Vergleich zu herkömmlichen anaeroben Klebstoffen sind diese Produkte komplett kennzeichnungsfrei und nicht hautreizend. Gleichzeitig ist die Performance genauso gut wie bei anderen anaeroben Klebstoffen. Die Aushärtung erfolgt ebenso unter Luftausschluss, unter der katalytischen Einwirkung des Metalls und auch bei tieferen Temperaturen. Zudem weisen die Produkte der ANANEROBE GREEN LINE eine höhere Lagerstabilität und eine erhöhte Temperaturbeständigkeit von bis zu +180 °C auf.