Drucken von viskosen Materialien und Pasten im 3D-Druck

Neuer 1K-Druckkopf mit dem Produktnamen vipro-HEAD (Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)

26.01.2018 Drucken von viskosen Materialien und Pasten im 3D-Druck

Der 1K-Druckkopf vipro-HEAD von ViscoTec zum dreidimensionalen Drucken von 1K-Flüssigkeiten kann flexibel für verschiedenste Anwendungen eingesetzt werden – wie ein Video anschaulich zeigt.

Auch die Bandbreite an Materialien, die der vipro-HEAD dosieren kann, ist breit gefächert: Silikone, Acrylate oder Wachse, um nur einige Materialien zu nennen. Bei den Aushärteverfahren kann der 1K-Druckkopf zwischen verschiedenen Vorgängen, wie z.B. UV-, Luftfeuchtigkeit- oder Wärmeaushärtung, variieren.