Aus IPH-Brammer wird Rubix

Rubin

04.07.2018 Aus IPH-Brammer wird Rubix

Die IPH-Brammer Group hat ihren Konzernnamen in Rubix geändert. Mit der  Namensänderung unterstreicht das Unternehmen sein Bestreben, die Lieferung industrieller Produkte und Dienstleistungen in ganz Europa für seine Kunden voranzutreiben.

Mit einem Umsatz von mehr als 2,2 Mrd. € im Jahr 2017 und über 650 Standorten in ganz Europa ist das Unternehmen Europas größter Lieferant industrieller Wartungs-, Reparatur- und Instandhaltungsprodukte und -dienstleistungen (MRO).

IPH-Brammer wurde im September 2017 durch den Zusammenschluss von IPH und Brammer nach der Übernahme von IPH im September 2017 und der vorherigen Übernahme von Brammer durch Advent International gegründet. Bei der Zusammenführung der beiden Unternehmen wurde IPH-Brammer als vorübergehender Konzernname während der Integrationsphase gewählt. Es bestand immer die Absicht, eine neue Marke und Identität zu finden, die verdeutlicht, wofür das neue Unternehmen in Zukunft stehen wird.