Mit Klebstoffverpackungen nicht nur Kosten senken

ecopaCCTM im komprimierten Zustand (Bild: Sulzer Mixpac AG)

18.03.2019 Mit Klebstoffverpackungen nicht nur Kosten senken

Neue High-Tech-Folien-Kartuschen bieten mehr Nachhaltigkeit und Performance

von Christian Majoleth (Sulzer Mixpac AG)

Nicht nur Klebstoffe bieten der Industrie immer neue Perspektiven. Manchmal ist es auch ihre Verpackung, wie neue Folien-Kartuschen zeigen.

Umweltverträglichkeit wird bei der Produktentwicklung immer wichtiger. Eine wesentliche Strategie ist hier die Vermeidung von Abfall – z.B. durch weniger Verpackung. Auf dem Kleb- und Dichtstoffmarkt wird man nie ganz auf Behälter verzichten können, aber durchdacht gestaltete Verpackungs- und Austragssysteme wie die von Sulzer Mixpac entwickelte komprimierbare ecopaCC™ Kartusche für 2K-Klebstoffe (Bild 1 und 2) können zum Umweltschutz beitragen – ohne Abstriche bei Qualität oder Leistung.

Flexible oder faltbare Verpackungen sind allein schon deshalb umweltverträglicher, weil sie durch ihre Komprimierbarkeit das Abfallvolumen massiv reduzieren. Zudem verbraucht diese Art der Verpackung weniger Material und ist leichter als starre Verpackungen gleichen Fassungsvermögens. Der effizientere Transport verbessert auch die CO2-Bilanz der Produkte.

Die Komprimierbarkeit ist ein zentrales Merkmal dieser Lösung. Hierfür wurden die starren Kartuschenkörper der herkömmlichen 2K-Produkte durch flexible Folienschläuche ersetzt. Diese werden in eine wiederverwendbare Stützhülse mit integriertem Kolben eingesetzt, die in herkömmliche 2K-Austraggeräte (Dispenser) passt. Während des Austragens werden die Folienschläuche zusammengefaltet und das Volumen wird auf ein Minimum reduziert. Nach dem Gebrauch kann die vollständig entleerte Kartusche entnommen und entsorgt werden. Eine gebrauchte Kartusche verursacht gegenüber herkömmlichen Produkten bis zu 82 % weniger Abfall. Es liegt auf der Hand, dass Unternehmen, z.B. des Bausektors oder der Automobilindustrie, die Woche für Woche hunderte Liter Klebstoff verarbeiten, ihre Umweltbilanz so optimieren können. Darüber hinaus senkt ecopaCCTM auch die Kosten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Vor allem bei den gewichtsbezogenen Entsorgungsgebühren sind massive Einsparungen möglich. Falls die Kartusche nach der Anwendung nicht vollständig aufgebraucht ist, kann sie wiederverschlossen werden, ohne dass eine Verunreinigung oder Klebstoffaushärtung entsteht. Dies trägt ebenfalls zur Umweltverträglichkeit der Lösung bei.