Kleb- und Dichtlösungen für die Batterieherstellung aus einer Hand

Die ganzheitliche Betrachtung ist wichtig für effiziente Lösungen – mit aufeinander abgestimmten und ausgereiften Technologien für Batteriesysteme, Antriebssysteme und Komponenten zur Energieumwandlung in Elektrofahrzeugen (Bild: Henkel AG & Co. KGaA)

30.10.2019 Kleb- und Dichtlösungen für die Batterieherstellung aus einer Hand

Die gesamte Wertschöpfungskette im Blick

von Frank Kerstan (Henkel AG & Co. KGaA)

In den kommenden Jahren werden alle Automobilhersteller eine Vielzahl von neuen Modellen mit Elektroantrieb auf den Markt bringen. Heute steht ein breites Technologieportfolio und langjähriges Know-how zur Verfügung, um den Übergang von traditionellen Verbrennungsmotoren zu elektrifizierten Antriebssträngen zu unterstützen. Dies umfasst bewährte und neue Technologien, die neben einer effizienten Montage in der Großserienproduktion auch einen lebenslangen Schutz von Batterien ermöglichen.

Immer strengere Regularien für den Flottenverbrauch und die CO2-Emissionen zählen zu den Kernherausforderungen der Automobilindustrie. Deshalb entwickeln die Hersteller mit Hochdruck Hunderte von neuen Elektromodellen, die in den nächsten Jahren auf den Markt gebracht werden. Bei neuen Elektrofahrzeugen spielen die Integration und der Schutz von Batterien und elektronischen Komponenten eine entscheidende Rolle (Bild 1). Speziell für Batteriehersteller stehen hier  maßgeschneiderte Lösungen für drei zentrale Anwendungsfelder, für die Lösungen gesucht werden, zur Verfügung:
1. Der Wert pro Batterie-kwh ist nach wie vor eine bedeutende wirtschaftliche Herausforderung. Deshalb müssen Materialien und Klebstoffe, die im Montageprozess in bis zu Tausenden von Zellen im Akkupack verwendet werden, ein schnelles Aushärten und kurze Zykluszeiten ermöglichen.
2. Die Lösungen müssen betriebssicher sein und den Anforderungen des Wärmemanagements sowie der Norm UL94 für Flammschutz entsprechen.
3. Die Lebensdauer von Elektrofahrzeugen muss gewährleistet sein. Deshalb müssen für das Gehäuse der Akkupacks Technologien eingesetzt werden, die im Reparaturfall zu öffnen sind.

Moderne Klebstoffprodukte und Engineering-Dienstleistungen spielen eine wichtige Rolle bei der Optimierung der kosteneffizienten Montage von Batteriezellen, der Betriebssicherheit und für den effektiven Schutz über die gesamte Lebensdauer hin-weg. Vorteilhaft sind dabei die Unterstützung durch ein abgestimmtes Lösungsportfolio an Technologien sowie Anwendungs- und Prozess-Know-how für die Großserienfertigung aus einer Hand. Eine Vielzahl der in diesem Jahr auf den Markt kommenden
Elektro-Modellen wurde bereits mit solchen Lösungen entwickelt und diese können nun in größerer Stückzahl gefertigt werden. Wie in Bild 2 gezeigt, konzentrieren sich die Lösungen und Services auf acht Schlüsseltechnologien, die bestehende mit neuen Technologien kombinieren.