Flüssigdichtungen erweitern den Horizont

Maßgeschneiderte Flüssigdichtungen bieten Lösungen für viele moderne Antriebstechnologien (Bild: Three Bond GmbH)

26.11.2018 Flüssigdichtungen erweitern den Horizont

Optionen für ein breites Anwendungsspektrum

von Dr. Michael Graf (Three Bond GmbH)

E-Mobility, Digitalisierung, Miniaturisierung etc. – die aktuellen Trends sind auch die Treiber für  Flüssigdichtungen und Verguss. Dem wird mit den unterschiedlichsten Ansätzen und Lösungen Rechnung getragen, wobei Know-how immer eine zentrale Rolle spielt.

Im Hinblick auf Ressourceneffizienz und Emissionsreduktion von Kraftfahrzeugen können innovative Systemlösungen mit alternativen Energieträgern eine  Entlastung für unsere Umwelt darstellen. Diese oftmals sehr kompakten und hochkomplexen Antriebskonzepte erfordern maßgeschneiderte Dichtungs- und  Klebekonzepte. Grundsätzlich bieten die Cured-in-Place-Gasket (CIPG)- und Formed-in-Place-Gasket (FIPG)-Technologien an dieser Stelle viele Vorteile. Sie ermöglichen eine fast uneingeschränkte Bauteilgeometrie, da die Dichtung ohne großen Kostenfaktor der Flanschgeometrie angepasst werden kann und auch bei kleineren Stückzahlen inzwischen eine günstige Lösung ist. Gleichermaßen ist im Elektromotorenbau das Magnetkleben ein entscheidender Prozess, in dem anwendungsspezifische Epoxidharze schon erfolgreich eingesetzt werden.

Neuartige Kleb- und Dichtstoffe können aber nicht nur Bauteile abdichten oder fixieren, sondern auch mit einstellbaren Eigenschaften, wie z.B. thermischer oder elektrischer Leitfähigkeit, punkten. Außerdem lassen sich diese Materialien unter Verwendung von unterschiedlichen, unter Umständen auch kombinierten Methoden aushärten. Beim funktionalen Kleben ist die Unterstützung durch den Klebstoffhersteller unerlässlich, da viele neue Materialien mit spezifischen Eigenschaften zum Einsatz kommen und nur in Zusammenarbeit mit dem Kunden passgenaue Lösungen entwickelt werden können. Genau hier setzen wir an. Unser Unternehmen bietet innovative Produkte und die direkte Unterstützung von Anfang an: von der Beratung zum Design über passende Dosiertechnik mit entsprechender Überwachung bis hin zur Materialentwicklung im Dialog mit dem Kunden – alles aus einer Hand.

Dr. Michael Graf, Sales Manager Future Technologies, Three Bond GmbH
„Aufgrund der Materialvielfalt kommt der engen Zusammenarbeit zwischen Anbieter und Anwender eine zentrale Bedeutung zu.“ Dr. Michael Graf, Sales Manager Future Technologies, Three Bond GmbH