Weiterentwickelter Strukturklebstoff

2K-Klebstoff WELDYX Master (Bild: GLUETEC Industrieklebstoffe GmbH & Co. KG)

07.08.2019 Weiterentwickelter Strukturklebstoff

Auf der Innotrans zeigt die GLUETEC Industrieklebstoffe GmbH & Co. KG u.a. den neuen 2K-Klebstoff WELDYX Master, der für Bahnanwendungen entwickelt wurde und kompatibel mit allen gängigen Substraten in diesem Bereich ist.

Mit WELDYX Master lassen sich strukturelle, hochfeste und zugleich flexible und hochbeständige Verklebungen realisieren. Der 2K-Methylmethacrylatklebstoff im Mischungsverhältnis 10:1 ist in den Verarbeitungszeiten von 5 und 15 min. erhältlich. Der   Hochleistungsklebstoff wurde für strukturelle Verklebungen von Metallen, Verbund- sowie Kunststoffen entwickelt. Verklebungen von Aluminium und Edelstahl sind ohne Einsatz eines Primers möglich. Durch seine Flexibilität können auch Materialien mit unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten strukturell verklebt werden. Im Vergleich zu seinem Vorgänger WELDYX Professional bietet WELDYX Master ein noch niedrigeres Schrumpfverhalten und eine etwas längere Reaktionszeit, was dem Anwender präzise Verklebungen in einem längeren Zeitfenster ermöglicht. Diese Eigenschaften wurden auch durch eine Produktanalyse des Fraunhofer-Instituts LBF bestätigt. Weitere Kennzeichen sind die Brandschutzfreigabe HAZARD LEVEL HL 3, ein hohes Spaltfüllvermögen (0,25 bis 25mm) und überdurchschnittliche Dehnungseigenschaften (ca. 100%) sowie seine Zugscherfestigkeit: 12 bis 15 N/mm² (auf PMMA). Er hat eine Shore-Härte von 65 D und ist in 50-ml-, 250-ml- und 490-ml-Kartuschen erhältlich.

Innotrans 2018: Halle 8.1 / Stand 115