Robotergestützt dosieren

Roboter-Tischdosiersystem XYZ (Bild: Nordson Deutschland GmbH)

09.08.2018 Robotergestützt dosieren

Das „Roboter-Tischdosiersystem XYZ“ für den Auftrag von 1K- und 2K-Materialien von Nordson minimiert Zyklus- und Chargenzeiten sowie Produktions- und Materialkosten.

Das System ergänzt die vorhandene Produktreihe dreiachsiger, für die Bodeninstallation geeigneter Roboter des Geschäftsbereichs Nordson Sealant Equipment. Die Geräte eignen sich für Verguss- oder Raupenauftragsanwendungen bei der Montage von Batteriezellen, Elektronikbauteilen, Beleuchtungs-/LED-Modulen. Es ist ein direkt am Roboter montierbares, ganzheitliches Dosiersystem. Dieses ermöglicht einen kompakten, schlauchlosen Ventileinbau für den Dosierauftrag mit schwierigen Material-Mischungsverhältnissen, die bei der Verwendung von Schläuchen üblicherweise nicht exakt dosiert werden können. Anwender profitieren von einem präzisen Auftrag und der daraus resultierenden hohen reproduzierbaren Produktionsqualität. Diese wird selbst bei kleinen Tropfengrößen (< 0,5 cm³) erreicht, ohne dass Abstriche bei Verhältnis und Volumengenauigkeit gemacht werden müssen. Die robuste Bauweise der Tischkonstruktion ermöglicht hohe Nutzlasten, garantiert eine große Bewegungsstabilität und exakte Applikationen auch bei hohen Geschwindigkeiten und ist die Basis für die Langlebigkeit der Anlage.

Bei der Steuerung wurde Wert auf ein einfaches Handling gelegt. Die Programmierung erfolgt unkompliziert über ein Handgerät. Insgesamt kann der Aufwand für die Einarbeitung von Maschinenführern ebenso minimiert werden wie die Rüstzeiten zwischen den Produktionsläufen.

Für die Montage von Hilfswerkzeugen, die den Dosierprozess ergänzen (z.B. Oberflächenbehandlungs- und Inspektionsvorrichtungen), ist ausreichend Raum und eine Montagefläche vorgesehen, sodass das System vielseitig einsetzbar ist.