Positive Bilanz der DESMA-Hausmesse

Das neue Format wurde von mehr als 1.300 Personen genutzt (Bild: Kloeckner DESMA Elastomertechnik GmbH)

05.11.2020 Positive Bilanz der DESMA-Hausmesse

Nach 25 Tagen beendet die Firma Klöckner DESMA Elastomertechnik GmbH in Fridingen die erste digitale Hausmesse "XpertenForum" und zieht eine positive Bilanz.

Seit mehr 25 Jahren veranstaltet  DESMA im 3-Jahresrythmus eine zweitägige OpenHouse-Veranstaltung. Wie sich das Verhalten und die Kommunikation der Firmen in dieser kurzen Zeit grundlegend geändert haben, ist enorm. Digitale Veranstaltungsformate wachsen überproportional stark und treffen den Nerv der Zeit. Aufgrund der drastischen Einschränkungen der Corona-Pandemie wurde die Veranstaltung erstmals in digitaler Form durchgeführt.

Die  Resonanz des XpertenForums mit mehr als 1.300 Teilnehmern aus 45 Nationen hat das Unternehmen selbst überrascht. Beeindruckend hierbei war auch die hohe Teilnehmerzahl der potenziellen Neukunden. In Summe haben die Teilnehmer des XpertenForums das Unternehmen darin bestätigt, dass mit dem seit 2015 beschrittenen Weg der konsequenten digitalen Neuausrichtung des Unternehmens mit den Schwerpunkten Automation, Visualisierung, Digitalisierung, Dienstleistung sowie Produkt- und Prozessinnovation gut unterwegs ist.

Die internationale Ausrichtung und die Teilnahme von 45 Nationen machten das XpertenForum zu einem globalen Erfolg und es konnten dreimal so viele Besucher wie auf der letzten Hausmesse im Jahr 2017 notiert werden. Der Mittelpunkt des XpertenForums bestand aus professionell produzierten Workshop-Videos, die mit einer durchschnittlichen Dauer von 15 min. angeschaut werden konnten. Mit den insgesamt 13 Workshops, die sich über mehrere Themengebiete erstreckten, konnte eine hohe Anzahl an Personen angesprochen werden. Egal, ob sie aus den Bereichen Prozesstechnik, Automatisierung, Werkzeug- oder Kaltkanalbau, Instandhaltung oder Projektmanagement kamen - es war für alle Fachrichtungen etwas dabei. In über 280 Live-Chats konnten sowohl das komplette Vertriebsteam als auch die einzelnen Experten mit den Besuchern in Kontakt treten, um aufkommende Fragen zu beantworten. Die Plattform und die darin enthaltenen Workshops konnten über den kompletten Zeitraum 24/7 genutzt werden und brachten somit die gewisse Flexibilität, die hinsichtlich Kurzarbeit, Stundenabbau, Urlaub usw. aktuell gefordert wird. Die gesamte Videobetrachtungsdauer betrug über 66 Tage, d.h. im Durchschnitt wurden die Workshops von jedem registrierten Teilnehmer 73 min. konsumiert. Darüber hinaus konnte in Form von Live-Begrüßungen, täglich wechselnden Live-Events und täglichen Xperten-Live-Chats der Live-Charakter der digitalen Messe unterstrichen werden. Mit vier von fünf Sternen wurde das digitale Messekonzept in Form des XpertenForums bei einer Umfrage von den Besuchern bewertet.