Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Neues Dichtungssystem senkt Instandhaltungsaufwand bei Rauchsystemen

Die neue Dichtungslösung senkt den Aufwand für Kontrolle und Wartung dieser Anlagen (Bild: REIFF-Gruppe)

22.09.2021 Neues Dichtungssystem senkt Instandhaltungsaufwand bei Rauchsystemen

Für den Rauchsystem-Hersteller Fessmann haben REIFF Technische Produkte und Trelleborg gemeinsam  Dichtungen entwickelt. Wie bei Produkten für herausfordernde Einsätze üblich, war bei dem Projekt eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig.

Fessmann, Deutschlands führender Hersteller für Räucheranlagen, Raucherzeuger, Koch- und Backanlagen, suchte nach einer Lösung für Dichtungen zum Schutz der Radsatzlager in vollkontinuierlichen Räucheranlagen. Die Standzeit der  verwendeten Dichtungen betrug nur sechs Monate. Das hatte zur Folge, dass an den undichten Stellen leicht Schmierfette aus dem Gehäuse austreten und externe Medien in die Anlage eintreten konnten. Das Unternehmen musste viel Zeit für die Kontrolle und Instandhaltung der Anlagen aufwenden.

Dem Projektteam war klar, dass es eine deutlich bessere Lösung geben musste und war entschlossen, diese zu finden. Die neue Dichtung musste FDA-konform sein, resistent gegenüber alkalischen (6 – 10%) und säurehaltigen (1%, ca. 6 bar, CIP) Reinigungsmitteln sowie gegenüber Wasserdämpfen (1,5 bar bei 130 °C).

Im Technischen Handel ist es von großer Bedeutung, dass Kunde, Technischer Händler und Lieferant Hand in Hand arbeiten und gemeinsame Lösungsstrategien entwickeln. Reiff hat deshalb den langjährigen Partner Trelleborg Sealing Solutions in die Evaluation und Spezifikation miteinbezogen. Von der Problemdefinition über die Ursachenanalyse bis zur Lösungsfindung und anschließenden Umsetzung hat man Hand in Hand gearbeitet. Generell ist es in der Dichtungstechnik von entscheidender Bedeutung, dass eine Applikation ganzheitlich betrachtet wird – d.h. die technischen Parameter und Umgebungsbedingungen genauso einbezogen werden wie die Oberflächenwerte und Nutabmessungen. Nur so können alle möglichen Fehlerursachen beurteilt und eine stimmige Lösung definiert und umgesetzt werden.

Die Wahl fiel dann auf die Spezialdichtung Turcon® Variseal®,die aufgrund ihrer Eigenschaften vor allem bei der Herstellung von Lebensmitteln, Getränken und Pharmazeutika zum Einsatz kommt. Konzipiert für die Anwendung in bestehenden O-Ring-Nuten, zeichnet sich die Dichtung durch lange Standzeiten auch in Kontakt mit aggressiven System- und Reinigungsmedien aus. Zudem erlaubt sie durch ihre niedrigen Reibungswerte sowohl in statischen als auch dynamischen Einsätzen eine längere Lebensdauer. Inzwischen hat sich diese Dichtungslösung in den Räucheranlagen von Fessmann in der Praxis bewährt.

Lösungspartner

REIFF Technische Produkte GmbH
REIFF Technische Produkte GmbH

 

Zielgruppen

Einkauf, Konstruktion & Entwicklung, Produktion & Fertigung, Instandhaltung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung