Neuer Fluorsilikon-Werkstoff für besondere Herausforderungen

Der hochwertige FVMQ-Werkstoff  vereint den großen Einsatztemperaturbereich von Silikon mit einer besonderen Mineralöl- und Kraftstoffbeständigkeit (Bild: COG)

27.01.2021 Neuer Fluorsilikon-Werkstoff für besondere Herausforderungen

Das breite Portfolio von C. Otto Gehrckens im Bereich der Spezialcompounds wurde um den Fluorsilikon-Kautschuk  Si 771, FL erweitert.

Zusätzlich zu den bekannten Silikoneigenschaften, wie der guten Ozon-, Witterungs- und Alterungsbeständigkeit, bietet der blaue Werkstoff mit einer stark verbesserten Widerstandsfähigkeit gegenüber Mineralölen, Kraftstoffen, aromatischen und chlorierten Kohlenwasserstoffen sowie Alkoholen und chlorierten Lösungsmitteln. Dabei kann Si 771 FL in Temperaturumgebungen von -60 °C bis zu +200 °C zum Einsatz kommen. Durch die Kombination dieser Eigenschaften empfiehlt sich der neu entwickelte Spezial-Werkstoff für anspruchsvolle Dichtungsaufgaben unter Einwirkung aggressiver Medien im Tief- und Hochtemperaturbereich unterschiedlichster industrieller Anwendungen.