Neue Beschichtung zur Trockenschmierung für Silikondichtungen

Mit APO-W3 beschichtete Silikondichtung (Bild: APO GmbH)

12.09.2019 Neue Beschichtung zur Trockenschmierung für Silikondichtungen

Mit der neuen APO-W3 bietet APO eine zuverlässige Beschichtungslösung für Silikondichtungen, um deren Reibeigenschaften zu optimieren und die Dichtungsmontage zu erleichtern.

Der auf die Dichtungen aufgebrachte Gleitlack haftet optimal auf Silikonen und eliminiert deren typische Klebeneigung und hohe Reibkräfte. Dadurch erleichtert er die Montage der Dichtelemente und reduziert effektiv die Reibkräfte und den Abrieb, die bei einem dynamischen Einsatz der Dichtungen entstehen.

Die neue Funktionsbeschichtung ist speziell für den Einsatz auf technischen Silikonprodukten bestimmt. Durch die Aufhebung der silikontypischen Klebneigung und der hohen Reibkräfte  erleichtert sie das Handling, die Montage und den dynamischen Einsatz der Dichtungen. Der hochelastische, transparente Gleitlack wird mit einer modernen Trommellackierung auf die Dichtungen aufgebracht. APO bereitet die Dichtungen mit speziell auf Silikonwerkstoffe eingestellten, umweltneutralen Reinigungs- und Plasma-Prozessen für das Beschichten vor. Der Gleitlack verteilt sich dadurch während des Beschichtungsprozesses gleichmäßig auf den Dichtungsoberflächen und haftet optimal und dauerhaft auf den Silikondichtungen.

Funktionsbeschichtungen werden für Elastomerdichtungen bereits breit eingesetzt, um deren Reibung im Einsatz zu reduzieren und Montagevorgänge zu erleichtern. Doch gerade Silikondichtungen, die stark zum Verkleben neigen und für die sich Anwender daher eine Verbesserung der Oberflächeneigenschaften wünschen, lassen sich mit den bisher verfügbaren Gleitlacken und Prozessen oft nur schwer oder gar nicht beschichten. Häufig haften die Gleitlacke trotz intensiver Vorbehandlung nicht zuverlässig auf den Bauteilen. Oder die Silikondichtungen lassen sich einem Beschichtungsprozess erst gar nicht zuführen, weil sie bereits bei der notwendigen Vorreinigung und Plasmavorbehandlung zusammenkleben.

Mit eigens für Silikonwerkstoffe optimierten Vorbehandlungsprozessen und dem neuen APO-W3 Gleitlack löst APO nun auch die Reibproblematik für Silikondichtungen. Dichtungshersteller und Anwender können mit dieser Dienstleistung ihre Dichtungen funktionell verbessern. Die beschichteten Dichtungen kleben nicht aneinander und lassen sich leicht montieren, das Risiko, die Dichtungen dabei zu beschädigen, wird auf ein Minimum reduziert. Sofern die Dichtungen dynamisch eingesetzt werden, sorgt die trockene Beschichtung für eine permanente Schmierung und geringe Reibkräfte. Die Vorteile einer Funktionsbeschichtung sind damit auch für anspruchsvolle Silikonkomponenten, ob im Standard oder in kundenspezifischem Design, verfügbar.