Nachhaltigkeit im Fokus

Universal-Schutzelemente aus 100% Recyclingkunststoff (Bild: Pöppelmann GmbH & Co. KG)

13.02.2019 Nachhaltigkeit im Fokus

Auf der Hannover Messe zeigt Pöppelmann KAPSTO® u.a. Universal-Schutzelemente aus 100% Recyclingkunststoff sowie neue Normreihen mit materialsparenden Artikeln.

Unter der Initiative PÖPPELMANN blue® bündelt man unternehmensweit zahlreiche Projekte, die sich für eine durchgängige Kreislaufwirtschaft engagieren. Ein wichtiger Bestandteil dieser Nachhaltigkeitsstrategie ist die Verwendung von Recyclingmaterial. So gibt es die bewährten Normreihen GPN 608 und GPN 610 jetzt auch aus 100% Rezyklat. Bei GPN 610 handelt es sich um ein als Kappe oder Stopfen universell einsetzbares Schutzelement, das Innengewinde, Bohrungen, Außengewinde und mehr in verschiedenen Durchmessern von 4,4 bis 84,5 mm abdeckt. Mit dem konisch geformten Kunststoff-Schutz lassen sich darüber hinaus Toleranzen überbrücken. Daneben ist der Kegelverschluss GPN 608 mit Lasche nun ebenfalls in Recyclingausführung erhältlich. Beide Normreihen sind ab Lager verfügbar und überzeugen durch identische mechanische und physikalische Eigenschaften im Vergleich zu den bestehenden Normreihen.

Daneben werden zwei neue Normreihen gezeigt: Der ECO-Universalschutz GPN 400 aus Polystyrol (PS) sowie der ECO-Griffstopfen GPN 480 aus Polystyrol mit seitlicher Grifflasche für eine schnelle Demontage. Zusätzlich stehen die neuen Artikel auch aus Polyethylenterephthalat (PET) als GPN 401 und GPN 481 zum Verkauf. Die neuen Normreihen bieten eine sichere Klemmung für Bereiche zwischen 57 und 130 mm. Damit lassen sie sich für einen großen Anwendungsbereich einsetzen. Die Artikel werden im besonders materialsparenden Thermoformenverfahren produziert, sodass der Materialeinsatz um bis zu 70% gesenkt werden kann. Ihr stapelbares Design sorgt für bis zu 75% weniger Transport- und Lagervolumen.