Hänchen stellt Geschäftsbereich H-CFK®  ein

Fokussierung

28.07.2020 Hänchen stellt Geschäftsbereich H-CFK® ein

Im Zuge der jährlichen Aktualisierung der Strategie hat die Herbert Hänchen GmbH & Co. KG den Unternehmensbereich H-CFK® eingestellt.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren verschiedene Produktbereiche gezielt ausgebaut: Das Dichtungssystem Servoseal®, das ohne die Entwicklung von H-CFK® und der damit verbundenen Carbon-Kompetenz nicht möglich gewesen wäre. Auch maßgeschneiderte Ratio-Drive® Antriebslösungen sind für das Wachstum des Unternehmens entscheidend. Die Kompetenz für die Klemmeinheit Ratio-Clamp® wird auf zusätzliche Bereiche ausgedehnt. Und Aufträge u.a. für Dichtungsprüfstände eröffnen zusätzliche Möglichkeiten als Maschinenbauer. Die hochwertigen Hydraulikzylinder und andere Produkte der Fluidtechnik sind weiterhin Schwerpunkte der Produktion.

Trotz der 2019 erzielten Fortschritte und der guten Resonanz in der Fachöffentlichkeit sieht das Unternehmen in den nächsten Jahren keine Chance, den Geschäftsbereich H-CFK® zu einem nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg zu führen. Eine systematische Marktanalyse verlief ebenso enttäuschend für das Unternehmen wie die Entwicklung der Stückzahlen zukunftsorientierter aktueller Projekte.  Alle Lieferverpflichtungen werden erfüllt.

Gleichzeitig ist man  optimistisch: Einen großen Teil des Engagements der vergangenen Jahre kann man erfolgreich in die Zukunft führen. Dabei gelten zwar durch Corona und die schon länger schwierige Situation der Automobilindustrie dieselben Rahmenbedingungen wie in der ganzen Branche. Doch das Unternehmen war noch nie nur auf eine Branche fixiert und investiert insbesondere in Hydraulikzylinder, Klemmungen und Komplettlösungen bis hin zu kompletten Prüfständen. Der Bereich Ratio-Drive® wurde dieses Jahr personell aufgestockt.