Gummi-Metall-Dichtfolien – nicht nur für den Bau

Nicht nur für Dächer eine neue zuverlässig dichte Option (Bild: istock_elxeneize_ID_533150309)

19.08.2021 Gummi-Metall-Dichtfolien – nicht nur für den Bau

Mit den neuen Gummi-Metall-Folien der Tec-Joint AG können komplexere Geometrien an Dächern, aber auch an Tanks und Behältern sicher abgedichtet werden.

Auch größere Flächen müssen sicher abgedichtet werden. Ein klassisches Beispiel sind Dächer oder auch größere Tanks und Behälter. Die bisher eingesetzten Elastomer-Dichtfolien kommen in der Praxis an die Grenzen, wenn es „um die Ecke geht“, d.h. die abzudichtenden Geometrien komplexer werden. Hier wird das Material dann dünner, staucht oder reißt sogar. Die neuen Gummi-Metall-Folien von Tec-Joint kombinieren deshalb eine Elastomerfolie mit einem Metallgewebe. Diese Materialkombination löst das „Eckenproblem“ und stellt eine bleibende, stabile und zuverlässige Verformung der Folie und damit gesicherte Abdichtung am gewünschten Ort sicher.

Die 1,2 mm dünne Dichtfolie ist in Breiten bis 1.000 mm und mit bis zu 200 m Länge lieferbar. Mit der Wahl des Elastomers lassen sich anwendungsspezifische Anforderungen erfüllen: So kam z.B. bei einem Projekt – aufgrund der im Dachbereich geforderten UV-Stabilität – ein EPDM zum Einsatz. Die Farbe der Folie war frei wählbar. Darüber hinaus wurde gemeinsam mit dem Partner eine einseitige haftfreundliche Beschichtung aus Butylelastomer entwickelt, die einen Kleberauftrag für die einfachere Verarbeitung erlaubt. Solche Beschichtungen können auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt werden. Sie erfordern allerdings Material-Know-how auf der Elastomer- und Klebstoffseite, um spätere Probleme und ggf. Reklamationen zu vermeiden.

Ihren Einsatz im Bau hat die neue Dichtfolie bereits erfolgreich bestanden. Im Anlagen-, Tank- und Behälterbau eröffnet diese Lösung darüber hinaus neue Optionen – insbesondere dann, wenn der Standard keine Lösung ist.