Engineering-Services erweitert

Nicholas O'Connor, Product Engineering Manager im Engineering Service Center, ist verantwortlich für die Produktvalidierung und -analyse. Er nutzt dazu modernste Technik und hochentwickelte Prüfstände und Geräte (Bild: Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG)

13.07.2020 Engineering-Services erweitert

Das neue Engineering Service Center in den USA von Freudenberg Sealing Technologies speziell für Radialwellendichtringe soll internationalen Kunden höhere Produktqualität und besseren Service bieten.

Das neue Testzentrum ist Teil der Simmerring®-Produktion des Unternehmens in Ashland, New Hampshire (USA). Das Servicezentrum in Ashland wurde 2016 konzipiert, ist fast 300 m2 groß und verfügt über hochmoderne Prüfstände und Equipment. Diese können nahezu alles testen: angefangen bei Druck, Temperatur, Reibungsmoment und Drehzahlverhalten über Änderungen der mechanischen Eigenschaften, die Interaktion tribologischer Systeme und die Leckagesuche bis hin zur Fehleranalyse an Dichtungen und Dichtungskomponenten. Die gleichen Leistungen bietet Freudenberg auch bereits über sein Prüffeld für Radialwellendichtringe in Weinheim an. Dieses ist mit einer Fläche von über 1.500 m2 eines der größten Prüfzentren der Welt und beherbergt über 260 Prüfstände.