Effiziente Minimalmengen-Verarbeitung von Kunstharzen

Mit der neuen MDM 4 steht ein Tischgerät zur Verfügung, mit dem sich niederviskose Medien effizient dosieren und mischen lassen. (Bild: TARTLER GmbH)

26.11.2019 Effiziente Minimalmengen-Verarbeitung von Kunstharzen

Für die Verarbeitung und Applikation kleiner und sehr kleiner Mengen von flüssigen 2K-Kunstharzen bietet TARTLER vier verschiedene Systemlösungen für Anwender in Produktentwicklung und Prototyping sowie im Elektroverguss, in der Klebstofftechnik und im Resin Injection Molding (RIM) an.

Wer als Verarbeiter von minimalen Kunstharzmengen mit Pneumatik-Dispensern arbeitet und der reinen Handvermischung Adieu sagen möchte, dem bietet TARTLER mit dem Dispenseraufsatz LC-DCM eine kostengünstige Lösung. Denn dieser Aufsatz verfügt über einen Universal-Anschluss für viele marktübliche manuelle Kartuschensysteme und ermöglicht das dynamische Mischen von Harz und Härter. Mit dem LC-DCM erschließt man dem Kleinmengen-Anwender also die Qualitätsvorteile der dynamischen 2K-Dosier-und Mischtechnik, wie man sie aus der industriellen Kunstharzverarbeitung kennt. Wer also Gießharze und Klebstoffe, z.B. für Reparaturen, Nacharbeiten oder die Oberflächenoptimierung, einsetzt und zum Mischen von Harz und Härter die Mehrkomponenten- oder Doppelkartuschen-Pistolen von Nordson, Sulzer, Ritter oder anderen Anbietern nutzt, der kann den LC-DCM-Dispenser andocken und von den Vorteilen einer homogenen Vermischung und von erhöhten Ausstoßleistungen profitieren.

Mit dem LC-DCM kann der Minimalmengen-Anwender bei gleicher Konfiguration, gleichem Druck und je nach Materialauswahl einen um bis zu 80% höheren Volumenaustrag erzielen als beim Einsatz eines vom Kartuschen- oder Materialhersteller angebotenen Statikmischers. Dabei nimmt es der Dispenser-Aufsatz auch mit extremen Mischungsverhältnissen und hohen Viskositätsunterschieden zwischen den Materialien auf.

Eine Einsteigerlösung für Kleinmengen-Verarbeiter, die den Schritt vom manuellen zum maschinellen Dosieren und Mischen flüssiger PU- und Epoxid-Harze gehen wollen, ist das Tischgerät MDM 4 im Programm. Nach einem gründlichen Re-Engineering ist dieses Kompaktsystem nun so ausgelegt, dass es durch die Kombination der Pumpen für Ausstoßmengen von 50 bis 800 ml/min konfigurierbar ist – je nach Mischungsverhältnis und Viskosität der Komponenten. Mit dem MDM 4 lassen sich Dosierverhältnisse von 100:10 bis 10:100 realisieren und der Ausstoß wird mit einem Potenziometer justiert. Als Mischkopf dient ein schlanker LC 0/2 von TARTLER. Er verfügt über einen rotierenden Einwegmischer, der über eine flexible Welle von einem frequenzgeregelten Elektromotor angetrieben wird. Bei den Behältern für die A- und B-Komponenten kann der Anwender zwischen Gebinden von 0,5 bis 100 l wählen. Zur Inbetriebnahme des MDM 4 reicht ein 220 V-Anschluss.

Das nächstgrößere Modell der Baureihe ist das MDM 5. Es ist in der Ausstoßmenge von 0,05 bis 1,5 l/min variabel, bietet aber mehr Ausstattung sowie eine Steuerung vom Typ Siemens Logo, die eine Reihe praktischer Features bereitstellt – z.B. eine Vorwahl der Schusszeit und einen Topfzeitalarm. Die Maschine lässt sich mit Behältern verschiedener Größen, Elektro-Rührwerken sowie Heizungen für Behälter, Schläuche und Mischkopf ausstatten. Weiterer Spielraum für die Optimierung der Maschine eröffnet sich durch die Auswahl verschiedener Mischköpfe aus dem eigenen Portfolio. Mit der Baureihe MDM 5 erhält der Kleinmengen-Anwender eine stationär oder mobil einsetzbare Maschine zum Gießen, Sprühen und Schäumen. Zum Betrieb ist neben einem 220 V-Stromanschluss auch ein Druckluft-Anschluss (6 bis 8 bar) erforderlich.  Ausgelegt für Ausstöße von bis zu 3,5 l/min und ausgestattet mit noch mehr Funktionen ist schließlich das Modell MDM 6. Es ist das Top-Modell der Kompaktmaschinen-Baureihe und lässt sich mit Behältern von 3,0 l bis 100 l Volumen bestücken. Die Steuerung bietet unter anderem die Möglichkeit, sowohl eine kleine als auch große Rezirkulation der Komponenten durchzuführen. Die Baureihe MDM 6 eignet sich ebenfalls für Anwendungen rund um das Gießen, Sprühen und Schäumen.