Dosiergeschwindigkeit gesteigert

Neue Dosierroboter steigern Dosiergeschwindigkeit (Bild: RAMPF Production Systems)

18.06.2020 Dosiergeschwindigkeit gesteigert

Mit Flexspeed-Dosierrobotern von Rampf kann man reaktive Kunststoffsysteme schnell auf der Geraden und ultrapräzise um die Ecke applizieren und eine Halbierung von Durchlaufzeiten in der Serienfertigung erreichen.

Die neu entwickelte Technik beruht auf der volumetrischen Zwangsdosierung und der direkten Kopplung von Dosierleistung und Achsvorschub, wodurch das Dosiersystem extrem flexibel und reaktionsschnell ist. Wo ein Dosierroboter bislang mit gleichmäßiger Geschwindigkeit appliziert hat, ist er mit der neuen Flex-Speed-Technik nun mit bis zu 40 m/min. auf der Geraden unterwegs, um kurz vor Ecken und Rundungen kontrolliert auf 20 m/min. abzubremsen, wodurch konstante Dichtungsquerschnitte und minimale Eckradien gewährleistet werden. Der wesentliche Vorteil des Systems beim Dichten, Schäumen und Kleben ist eine optimale Maschinenauslastung bei gleichzeitiger Schonung der Mechanik. Durch die nur kurzzeitige Vollbelastung tritt kaum Verschleiß ein, die Mechanik wird beim geschwindigkeitsabhängigen Dosieren geschont und die Maschinenauslastung kann deutlich gesteigert werden.