Automatisiertes Kartuschen-Entleersystem

eco-FEED mit 400 ml Doppelkammerkartusche und einem Mischungsverhältnis von 2:1. (Bild: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH)

08.07.2021 Automatisiertes Kartuschen-Entleersystem

Das vollautomatische, pneumatische Kartuschen-Entleersystem eco-FEED der ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH übernimmt die Funktion des Auspressens und zugleich die präzise und schonende Materialversorgung des eco-DUO Dispensers.

Die Stand-alone-Auspressvorrichtung für 2K-Doppelkammerkartuschen mit separater Ansteuerung der jeweiligen Materialkammern kann als Desktop- oder Anbauvariante betrieben werden. Doppelkammerkartuschen werden in vielen Bereichen eingesetzt – vom Handwerk bis zur industriellen Fertigung. Der Einsatz des Systems bietet sich vor allem dort an, wo Automatisierung und Prozessüberwachung benötigt werden – immer dann, wenn Klebstoffe oder andere 2K-Materialien verarbeitet werden. Die speziell entwickelten Kartuschenadapter für eco-FEED sorgen für eine Separierung des Dosiermediums. Beide Komponenten werden dem eco-DUO Dispenser zugeführt, der für die präzise Vermischung und Auftragung zuständig ist. Die einzelnen Zylinder der eco-FEED sind individuell beweglich. Das ermöglicht eine separate Druckbeaufschlagung beider Komponenten. Was wiederum bedeutet, dass die Dosierdrücke passend auf das zu dosierende Material abgestimmt und eingestellt werden können: an beiden Seiten unterschiedlich und jeweils mit bis zu 6 bar. Das ist ein großer Vorteil gegenüber Standardsystemen, die nicht die Möglichkeit haben, den Druck individuell zu regeln. Denn oft erfordern z.B.unterschiedliche Viskositäten der beiden Komponenten eine unterschiedliche Behandlung.

Die schlanke Bauform der eco-FEED ermöglicht die Positionierung in oder an Dosierzellen. In Kombination mit dem optional erhältlichen Standfuß kann das Kartuschen-Entleersystem auch einfach neben dem jeweiligen Dosiersystem aufgestellt werden. Mit der integrierten optischen Füllstandsüberwachung an der Vorderseite der eco-FEED hat man den Füllstand immer im Blick. Ist das nicht genug, gibt es optional die Möglichkeit einer elektrischen Füllstandsüberwachung für eine maximale Prozesssicherheit und eine noch bessere, automatisierte Überwachung des Dosierprozesses.

Durch die kontinuierliche Versorgung des 2K-Dispensers mit Dosiermaterial wird der Materialauftrag wesentlich präziser. Bei Handapplikationen ist die Dosierung ungenauer: Der Mitarbeiter kann den Kraftaufwand nicht genauso konstant halten wie ein automatisiertes Dosiersystem. Bei zu geringem Druck wird der Materialauftrag unterbrochen oder zu gering. Bei zu starkem Druck drückt das Material unter Umständen stark nach. So wird mit der eco-FEED auch der Materialverbrauch reduziert bzw. einer Materialverschwendung vorgebeugt.

Zusätzliche Features, wie z.B. eine Entlüftung direkt am Kartuschenadapter und ein konstanter Materialeingangsdruck, ermöglichen eine einfache Handhabung. Bei Materialwechseln werden Luftblasen eliminiert und es gibt keine Unterbrechung durch Materialabriss – für einen stabilen Dosierprozess.

Die eco-FEED ist für die gängigsten Doppelkammerkartuschen-Größen 200, 400 und 490 ml geeignet. Dosiert werden kann mit Mischungsverhältnissen von 1:1 bis 2:1 und 4:1 bis 10:1. Auf Anfrage kann das System flexibel angepasst werden – auch auf weitere Kartuschengrößen.