Aktuell läuft unsere Umfrage

"Das bewegt den

Kleben.Markt 2022"

Jetzt teilnehmen

Antibakterieller Dichtungsschaum gemäß DIN EN ISO 846

Das Material kann sowohl auf flachen Oberflächen als auch in Nuten appliziert werden (Bild: Rampf Polymer Solutions GmbH)

07.12.2021 Antibakterieller Dichtungsschaum gemäß DIN EN ISO 846

Der antibakterielle Dichtungsschaum RAKU® PUR 32-3294-2 von Rampf Polymer Solutions, der u.a. in RLT-Anlagen, HVAC, Schaltschränken sowie Lampen und Leuchten eingesetzt wird, ist nach der neuesten Norm DIN EN ISO 846 (11/2020) zertifiziert worden.

Um die neueste, signifikant verschärfte Neufassung der DIN EN ISO 846 (11/2020) zu erfüllen, hat Rampf Polymer Solutions den brandneuen Dichtungsschaum RAKU® PUR 32-3294-2 entwickelt und vom Hygiene-Institut des Ruhrgebiets erfolgreich zertifizieren lassen. In Verbindung mit der Zertifizierung nach VDI 6022 ist somit gewährleistet, dass sich weder Schimmel- und Hefepilze noch Bakterien auf dem Material festsetzen und vermehren können. 
Kennzeichen sind höchste Dichtungsqualität hinsichtlich IP-Anforderungen und die Eignung für Indoor- und Outdoor Anwendungen. Das FIPFG-System (Formed In Place Foam Gasket) hat einen sehr geringen Druckverformungsrest, 
eine flexibel einstellbare Shore-Härte (Shore 00: 40-70) und eine extrem geringe Wasseraufnahme.
Darüber hinaus reduziert die sehr geringe Dichte den Materialeinsatz auf ein Minimum. Durch die integrierte RAKU® Speed Technologie ist das Material bereits nach kürzester Zeit bei Raumtemperatur klebfrei und ermöglicht somit schnelle Takt- und Handlingszeiten.

Lösungspartner

RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG
RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG

 

Zielgruppen

Einkauf, Konstruktion & Entwicklung, Produktion & Fertigung, Qualitätssicherung, Unternehmensleitung