VICTOR REINZ-Dichtungstechnologie feiert Jubiläum

100 Jahre im Zeichen der Mobilität (Bild: REINZ-Dichtungs-GmbH)

22.07.2020 VICTOR REINZ-Dichtungstechnologie feiert Jubiläum

Der Name REINZ steht für deutsche Automobilgeschichte – vor 100 Jahren wurde der Grundstein für einen der größten internationalen Automobilzulieferer gelegt.

Seit 1947 befindet sich der Firmensitz der heutigen REINZ-Dichtungs-GmbH in Neu-Ulm.  Inzwischen gehört die REINZ-Dichtungs-GmbH mit über 1.300 Mitarbeitern zu den größten und bekanntesten Arbeitgebern der Region und steht mit dem Markennamen VICTOR REINZ damals wie heute für leistungsfähige Dichtungstechnologien mit höchsten Qualitätsstandards. Seit 1993 ist REINZ ein Tochterunternehmen der US-amerikanischen Dana Incorporated, einem global ausgerichteten Unternehmen mit 36.000 Beschäftigten auf sechs Kontinenten.

Nahezu alle bekannten Marken und Modelle der Automobilhersteller weltweit sind mit Dichtungslösungen des Herstellers für den Motoren- und Abgasbereich ausgerüstet. Seit dem Entwicklungsstart von metallischen Bipolarplatten im Jahr 2001 ist Reinz ein innovativer Pionier im Bereich der Brennstoffzellentechnologie und gewann mit der Produktentwicklung 2019 den Fuel Cells and Hydrogen Award in der Kategorie „Best Success Story“. Heute ist VICTOR REINZ mit einem breiten Produktspektrum  Entwicklungspartner der europäischen Automobilindustrie.