Tesa 2018 mit starkem Wachstum

(Bild: ISGATEC GmbH)

04.03.2019 Tesa 2018 mit starkem Wachstum

Die tesa SE hat im Geschäftsjahr 2018 den Umsatz organisch um 6,8% (nominal + 6,8%) und damit deutlich über der Marktentwicklung auf 1.342,8 Mio € (Vorjahr 1.257,8 Mio €) gesteigert.

Das betriebliche Ergebnis (EBIT) erreichte 210,3 Mio €. Dies entspricht einer Umsatzrendite auf EBIT-Basis von 15,7% (Vorjahr 16,5%). Sowohl das Direkt- als auch das Handelsgeschäft in allen Regionen trugen zu dem Wachstum bei. Die größten Zuwächse verzeichnete die Region Asien. Treiber war dort vor allem das Projektgeschäft mit der Elektronikindustrie. Ebenfalls sehr positiv entwickelte sich das Geschäft in den USA, wo erneut der Automobilbereich den Schwerpunkt bildete.

Der Geschäftsbereich Direct Industries, der mit 59,4% zum Umsatz beitrug (Vorjahr 57,6%), erreichte ein organisches Umsatzwachstum von 9,1%. Dynamisch entwickelte sich vor allem das auf Asien konzentrierte Projektgeschäft mit der Elektronikindustrie. Als besonders erfolgreich erwiesen sich auch 2018 tesa Bond & Detach® für die wiederablösbare Batterieverklebung in Smartphones sowie neue doppelseitig klebende Acrylatschäume für die Montage von Displays auf Smartphones und Tablets. Einen wichtigen Impuls gab ein neues Sortiment sogenannter optisch klarer Klebebänder. Die unter Reinraumbedingungen erzeugten Produkte werden für die Herstellung von Spielekonsolen oder E-Reader-Displays eingesetzt.

Im Automobilbereich gestaltet das Unternehmen die zentralen Trends E-Mobility und Digitalisierung durch Produkt- und Kundenentwicklungen mit und hat dafür passende Kompetenzen und Kapazitäten aufgebaut. Mit Anwendungen insbesondere für die Batterieherstellung bei Elektroautos erzielte tesa erste Umsätze

Der Bereich Trade Markets, der neben dem Geschäft mit Produkten für private Konsumenten und Handwerker auch diejenigen industriellen Märkte umfasst, die über den Technischen Handel oder handelsähnliche Kanäle erreicht werden, entwickelte sich mit einem organischen Umsatzwachstum von 3,8% positiv.

Im industriellen Handelsgeschäft hat tesa sein Sortiment ausgebaut. Um die dynamische Entwicklung des Onlinehandels insbesondere in China zu nutzen und Erfahrungen im E-Commerce zu sammeln, hat tesa auf 1688.com, der B2B-Plattform des Onlinemarktplatzes Alibaba, einen Flagship-Store für Industrieprodukte eröffnet.

In dem auf Europa und Lateinamerika fokussierten Geschäft mit privaten Endverbrauchern und professionellen Handwerkern – Consumer & Craftsmen – sind die Schweden im Jahr 2018 weiter gewachsen und hat seine Marktanteile ausgebaut. Zum Erfolg trug auch die international fortgeführte Markenkampagne bei. Insbesondere das Wachstum über digitale Absatzkanäle entwickelte sich überproportional zum Markt.

tesa hat 2018 drei Unternehmen in Europa und den USA erworben. Seit März ist der Unternehmensbereich Twinlock der niederländischen Polymount International BV 100-prozentige Tochter der tesa SE. Mit seiner patentierten Technologie für die Montage von Druck-Klischees stärkt das Unternehmen die Position im Druckbereich. Zwei weitere Firmen kamen im Mai hinzu: Die Londoner FormFormForm Ltd. ergänzt mit ihrem patentierten formbaren Kleber Sugru® das Consumergeschäft um ein vielseitig einsetzbares Produkt, das vor allem auf junge Kundengruppen zielt, den Trend zur Nachhaltigkeit unterstützt und überwiegend online vermarktet wird. Die Functional Coatings mit Sitz in Massachusetts/ USA ist auf Spezialklebebänder zum Abdichten im Baubereich spezialisiert und stärkt den Geschäftsbereich Building Supply durch die Erschließung dieses Marktes mit hohem Potenzial.

Für 2019 rechnet tesa mit einem leicht über der Marktentwicklung liegenden Umsatzwachstum von 3 bis 4% sowie einer operativen Entwicklung der EBIT-Umsatzrendite leicht unter dem Vorjahreswert.